Schlagerfans können wieder aufatmen! Nachdem die berühmte Weihnachtsshow, „Die Helene Fischer Show“, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ausfällt, könnte es mit Andreas Gabalier jetzt eine Alternative für die Fans der Schlagerqueen geben. Der Österreichische Rundfunk plant eine Weihnachtsshow mit dem steirischen Volks-Rock’n’Roller höchstpersönlich. Der 35-jährige Naturbursche befindet sich aktuell in einer Corona-bedingten Zwangspause. Doch via Social Media hält er seine Anhänger auf dem Laufenden! Und wie es scheint, lenkt er sich mit viel Sport ab, wie diese Mukkifotos von ihm zeigen. Doch bald dürfen ihn seine Fans wieder in Aktion sehen, allerdings wird seine TV-Show nur im ORF 2 übertragen. Der vorweihnachtliche TV-Abend von Andreas Gabalier soll am 05. Dezember 2020 stattfinden.
Doch nicht jeder ist von dieser überraschenden Neuigkeit hellauf begeistert. Die österreichischen Medien haben besonders wegen seines gesellschaftspolitischen Standpunktes Bedenken. Dem Schlagersänger wird vorgeworfen, er sei rechts, frauenfeindlich und homophob. Besonders wegen seiner Aussage während einer Dankesrede, löste er einen Shitstorm aus. Damals sagte er: „Es ist nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl heute noch auf ein Weiberl steht.“
Der ORF gehe aber nicht davon aus, er würde solche Sätze während der Aufzeichnung sagen. Andreas Gabalier selbst hat sich bisher noch nicht zur angekündigten Show zu Wort gemeldet, aber er gibt bestimmt bald weitere Details auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt.

 15.10.2020, 12:17 Uhr

Fans von Helene Fischer können aufatmen, denn es gibt nun offenbar eine Alternative für die abgesagte Weihnachtsshow von Helene Fischer. Nach der traurigen Nachricht, dass die berühmte „Helene Fischer Show“ dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfällt, herrschte bei den Fans trübe Stimmung. Doch Andreas Gabalier sorgt nun für Ersatz und mit ihm wird es offenbar eine Weihnachtsshow geben. Alles rund um die überraschenden Neuigkeiten erfahrt ihr hier!

Nach Ausfall der "Helene Fischer Show": Eine Alternative an Weihnachten steht fest

Für Schlager- und Weihnachtsfans war es ein Schock, den es erstmal zu verkraften galt: Wegen der aktuellen Corona-Pandemie musste die beliebte Weihnachtsshow mit Schlagerqueen Helene Fischer, "Die Helene Fischer Show", abgesagt werden. Nun scheint es aber eine Alternative zu geben: Der Österreichische Rundfunk plant nämlich eine Weihnachtsshow mit dem steirischen Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier! Der Sänger befindet sich aktuell in einer Corona-bedingten, musikalischen Zwangspause, hält seine Anhänger aber via Social-Media auf dem Laufenden über die Dinge, die momentan in seinem Leben von Bedeutung sind. Wie es scheint, lenkt sich der 35-jährige Naturbursche nämlich mit sportlicher Betätigung ab und präsentiert im Netz stolz seine Muskeln. In Fernseh-Aktion können Fans den Österreicher dann bald wieder sehen, wenn er am 05. Dezember 2020 einen vorweihnachtlichen TV-Abend präsentiert. Allerdings wird die besinnliche Show wohl nur im ORF 2 übertragen. 

Gegenwind: Nicht jeder ist von Andreas Gabalier und seiner Weihnachtsshow begeistert

Auch wenn sich Schlagerfans vermutlich über die weihnachtliche Alternative von Andreas Gabalier freuen, nachdem "Die Helene Fischer Show", mit der beliebten Blondine Helene Fischer, leider ins Wasser gefallen ist, gibt es immer wieder kritische Stimmen, die im Zusammenhang mit dem Volks-Rock'n'Roller laut werden. So könnte manch einer wegen des vermeintlich gesellschaftspolitischen Standpunktes des 35-Jährigen Bedenken. Dem Schlagerstar wird nämlich vorgeworfen, rechts, frauenfeindlich und homophob zu sein. Besonders mit seiner Aussage während einer Dankesrede löste er einen Shitstorm aus, da er damals sagte: "Es ist nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl heute noch auf ein Weiberl steht." Der ORF sei sich jedoch sicher, dass Andreas Gabalier mit solchen Sätzen während der Aufzeichnung seiner Sendung nicht daherkommen wird. Zur angekündigten Show hat man von dem Musiker noch nichts gehört, aber wir sind uns sicher, schon bald weitere Details auf seinen Social-Media-Kanälen zu bekommen, auf denen uns der Sänger bestimmt wie gewohnt auf dem Laufenden halten wird. 

Das könnte dich auch interessieren: