Andrej Mangold und seine Freundin Jennifer Lange sind unter die YouTuber gegangen! Das "Bachelor"-Paar ist nun schon seit einem Jahr zusammen und scheint glücklich wie eh und je. Neben einer gemeinsamen Wohnung und sagenhaften Traumurlauben eröffnete das Paar nun auch einen YouTube-Account zusammen. In ihrem ersten Video beantworteten Andrej und Jennifer dabei Fan-Fragen. So gab es auch direkt im ersten Video ein pikantes Thema zu besprechen - nämlich ihr Sexleben! Jennifer bezeichnete Geschlechtsverkehr dabei als "sehr wichtig" und ist der Meinung, dass eine Beziehung zumindest langfristig nicht funktionieren kann, wenn es im Bett nicht stimmt. Dabei ging die Reality-TV-Darstellerin auch auf die Anzahl ein: "Man hat zwar Phasen, in denen man mal sehr viel Sex hat, vielleicht jeden Tag, zweimal am Tag. Und dann gibt es auch mal Phasen, da hat man vielleicht mal zwei Tage keinen Sex." Andrej stellte jedoch auch direkt klar, dass es durchaus auch Zeiten gibt, in denen sie länger als zwei Tage keinen Verkehr haben. Das "Schlüsselwort" hierbei ist laut dem 32-Jährigen "Kommunikation". Jenny offenbarte in einer anderen Frage übrigens, dass sie vor ihrer Teilnahme bei "Der Bachelor" nicht damit gerechnet hatte, dass sich ihr Leben so verändern wird. Andrej bezeichnete sie dabei als "positiven Schlag ins Gesicht". Na, wenn das Mal kein Kompliment ist, oder?!

 13.12.2019, 16:08 Uhr

Bei Andrej Mangold und seiner Freundin Jennifer Lange läuft es aktuell super. Das "Bachelor"-Paar hat nun sogar einen gemeinsamen YouTube-Account gegründet und auch direkt ein erstes Video veröffentlicht. Dabei beantworten die zwei einige Fan-Fragen. Neben pikanten Details über ihr Sexleben erklärte Jennifer außerdem, warum Andrej ein "positiver Schlag ins Gesicht" ist. Erfahrt hier mehr. 

Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold & seine Liebste Jennifer Lange starteten ihren YouTube-Auftritt mit Fan-Fragen

Das Pärchen schwelgt nach wie vor im Liebesglück und lässt die Fans jetzt auch via YouTube daran teilhaben. Der ehemalige „Bachelor“ und seine Auserwählte sind zusammengezogen, verbrachten Urlaube zusammen und haben jetzt einen gemeinsamen YouTube-Account ins Leben gerufen. Andrej Mangold und Jenny wollen sich auf der Plattform vor allem mit den Themen Lifestyle und Fitness beschäftigen, stiegen aber im ersten Video mit einem Frage-Antwort-Spiel ein. Dabei scheuten sie sich auch nicht, Fragen der Fans zum Thema Sex offen zu beantworten. Ein funktionierendes Liebesleben finden beide wichtig für eine Beziehung und Jennifer Lange beschrieb auch etwas genauer, wie das aussieht: „Man hat zwar Phasen, in denen man mal sehr viel Sex hat, vielleicht jeden Tag, zweimal am Tag. Und dann gibt es auch mal Phasen, da hat man vielleicht mal zwei Tage keinen Sex.“ Andrej Mangold wollte noch etwas beitragen und machte klar, dass es auch in der Beziehung der beiden Zeiten gibt, in denen mal länger als zwei Tage nichts im Bett passiert.  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am

Wichtig in der Beziehung ist laut dem einstigen „Bachelor“ Andrej Mangold vor allem Kommunikation 

Der 32-Jährige ist der Meinung, dass vor allem Kommunikation in der Beziehung und auch in Sachen Liebesleben entscheidend ist. Was wir jetzt auch wissen: Andrej Mangold findet an seiner Jennifer vor allem ihre Figur sexy. Aber auch die „Bachelor“-Teilnahme der beiden interessierte ihre Fans. Hat Jennifer Lange sich vor der Sendung vorstellen können, wie sich ihr Leben verändern würde? Nein, sagte die Reality-TV-Teilnehmerin und bezeichnete ihre Erfahrungen und das Ergebnis als einen „positiven Schlag ins Gesicht“. Konkrete Heiratspläne gibt es übrigens noch nicht, die beiden sind sich aber nach ihren eigenen Angaben sicher und einig, dass der richtige Zeitpunkt für die Hochzeit und auch für Nachwuchs kommen wird. 

⇒ Für die „Bachelor“-Staffel 2020 steht der Rosenkavalier bereits fest. Was Andrej Mangold Sebastian Preuss mit auf den Weg gab, erfahrt ihr im unten stehenden Video! 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema