Ariana Grande Anfang 2021 schwebt Ariana Grande auf Wolke sieben. Die Musikerin hat sich erst Ende 2020 mit ihrem Freund Dalton Gomez verlobt und scheint überglücklich zu sein. Zuvor scheiterten in ihrem Leben aber einige Beziehungen. Mit dem heutigen „Riverdale“-Star Graham Phillips war die Sängerin stolze drei Jahre liiert und zwar nachdem sie sich 2008 beim Broadway-Musical „13“ kennengelernt haben. Freunde sind sie auch nach der Trennung noch geblieben. Es folgte eine einjährige Liason mit ihrem „Victorious“-Backup-Tänzer Jordan Viscomi. Nach dem Liebes-Aus Anfang 2012 erklärte sie gegenüber „Just Jared“, dass ihr Herz gebrochen sei und sie nicht aufhören könne zu weinen. Schließlich folgte eine Fernbeziehung mit dem YouTube-Star Jai Brooks, der in Australien lebt. Zwei Jahre lang hielt sie, bis er ihr vorwarf, ihn mit Nathan Sykes betrogen zu haben. Ariana selbst erklärte daraufhin, dass ihre Freunde, Familie und Fans wüssten, dass sie nicht diese Art Mensch sei. Vier Monate lang war sie dennoch mit dem Sänger Nathan Sykes liiert, bis die Beziehung zerbrach. Und so landete Ari bei dem Rapper Big Sean, der gerade erst die Hochzeit mit Naya Rivera sausen ließ. Acht Monate lang hielt diese Beziehung, endete dann jedoch in einer Freundschaft. Nur drei Monate später war Ariana Grande dann mit ihrem Backup-Tänzer Ricky Alvarez liiert, doch auch aus diesem Paar sollte nichts werden: Rund ein Jahr lang hielt die Liebe, bis sie beschlossen, es gut sein zu lassen. Auch dieses Mal blieb die Sängerin mit ihrem Ex befreundet. 2016 kam sie schließlich erneut mit einem Rapper zusammen: Mac Miller. Fast zwei Jahre lang hielt die Beziehung und es gab sogar Gerüchte rund um eine Verlobung. Doch es folgte erneut eine Trennung auf die eine Freundschaft folgte, die mit dem tragischen Tod von Mac Miller im September 2018 endete. Zuvor kam sie bereits mit dem Comedian Pete Davidson zusammen, mit dem sie recht schnell eine Verlobung einging. Nachdem auch hier plötzlich wieder alles vorbei war, gab es Gerüchte rund um Ariana Grande und Mikey Foster. So richtig offiziell wurde es aber nie mit den beiden und schließlich kam Dalton Gomez ins Spiel. Mit ihm sie scheint die Sängerin nun offenbar den Richtigen gefunden zu haben.

 16.01.2021, 09:00 Uhr

Wenn Ariana Grande zurückblickt, dann kann sie eine recht hohe Zahl an Ex-Freunden aufzählen. Aktuell ist die Musikerin aber glücklich verlobt. Mit wem sie in der Vergangenheit schon liiert war, erfahrt ihr hier.

Ariana Grande: Schmerzhafte Trennungen und Liebesgeschichten

Aktuell schwebt Ariana Grande auf Wolke 7. Die Musikerin hat sich nämlich erst Ende 2020 mit ihrem Freund Dalton Gomez verlobt und scheint überglücklich zu sein. Zuvor scheiterten in ihrem Leben aber einige Beziehungen und mit manchen sorgte die Sängerin sogar für viele Schlagzeilen.

Mit dem heutigen „Riverdale“-Star Graham Phillips war Ari stolze drei Jahre liiert. Die beiden lernten sich 2008 beim Broadway-Musical „13“ kennen und kamen sich daraufhin näher. Böses Blut zwischen ihnen gibt es jedoch nicht, denn nach der Trennung blieben sie Freunde. Schmerzhafter wurde es für Ariana in ihrer darauffolgenden Beziehung mit dem „Victorious“-Backup-Tänzer Jordan Viscomi. Nach einer einjährigen Liaison folgte das Liebes-Aus. Anfang 2012 erklärte sie gegenüber „Just Jared“, dass ihr Herz gebrochen sei und sie nicht aufhören könne zu weinen.  

Ariana Grande geht fremd? Betrugsvorwürfe von Jai Brooks

Beim Thema Fernbeziehung kann Ariana Grande auch viel aus eigener Erfahrung sprechen. Nach der Trennung von Jordan folgte eine Fernbeziehung mit dem YouTube-Star Jai Brooks, der in Australien lebt. Zwei Jahre lang hielt diese Liebe, aber mit der Zeit kamen bei Jai anscheinend Vertrauensprobleme auf und er warf der „thank u, next“-Interpretin vor, ihn mit dem Sänger Nathan Sykes betrogen zu haben. Ariana selbst erklärte daraufhin, dass ihre Freunde, Familie und Fans wüssten, dass sie nicht diese Art Mensch sei. Sie kam dennoch mit Nathan Sykes zusammen und war fünf Monate lang mit ihm liiert, bis die Beziehung Ende 2013 zerbrach. Zuvor arbeiteten sie noch gemeinsam an Arianas Song „Almost Is Never Enough“.

Ariana Grande: Musik, Tanz und ein tragischer Tod

Später landete Ariana Grande bei dem Rapper Big Sean. Kurz bevor sie zusammenkamen, ließ dieser seine Hochzeit mit dem „Glee“-Star Naya Rivera sausen. Acht Monate lang hielt die Liebesbeziehung zwischen Ariana Grande und dem „Control“-Rapper an, endete dann jedoch in einer Freundschaft. Nur drei Monate später war die Sängerin erneut mit einem Backup-Tänzer liiert: Ricky Alvarez. Doch auch aus diesem Paar sollte nichts werden und nach rund einem Jahr Romanze war Schluss. Und auch dieses Mal blieb Ari mit ihrem Ex-Freund befreundet. 2016 kam sie schließlich erneut mit einem Rapper zusammen: Mac Miller. Fast zwei Jahre lang hielt die Beziehung. Die beiden schienen wie geschaffen füreinander zu sein und es gab sogar Gerüchte rund um eine Verlobung. Doch es folgte erneut eine Trennung - mit anschließender Freundschaft. Tragisch wurde es mit dem Tod von Mac Miller im September 2018. Dieser Vorfall machte Ariana Grande noch sehr lange zu schaffen

Endlich den Richtigen gefunden? Nun kommt Dalton Gomez bei Ariana Grande ins Spiel

Im gleichen Jahr kam sie mit Comedian Pete Davidson zusammen, mit dem sie recht schnell eine Verlobung einging. Nachdem auch hier plötzlich wieder alles vorbei war, gab es Gerüchte rund um Ariana Grande und Musiker Mikey Foster. So richtig offiziell wurde es aber nie mit den beiden und schließlich kam Dalton Gomez ins Spiel. 2020 präsentierte Ari den Immobilienmakler im Musikvideo zu ihrem und Justin Biebers Song „Stuck With U“. Später hat ihr Freund Dalton Gomez allem Anschein nach um ihre Hand angehalten. Denn im Dezember 2020 zeigten sie sich gemeinsam in süßen Instagram-Posts und auf einem der Pics präsentierte Ariana auch ihren Verlobungsring.

Mit ihm scheint die Sängerin nun offenbar den Richtigen gefunden zu haben.

Das könnte dich auch interessieren: