Fast ein Jahr ist es inzwischen her, dass Tim Bergling, besser bekannt als DJ Avicii, seln Leben selbst beendete. Noch heute trauern seine Familie, viele Kollegen und natürlich auch die Fans um ihn und warten auf ein posthumes Album. Schon vor Aviciis Tod war bekannt, dass der gerade einmal 28 Jahre alte DJ und Produzent mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte. Jetzt will seine Familie offenbar ein Zeichen setzen und hat die "Tim Bergling Foundation" gegründet. Der Sprecher der Stiftung erklärte jetzt dazu: "Tim wollte etwas bewegen. Wenn wir in seinem Namen eine Stiftung gründen, können wir sein Andenken in Ehren halten und weiterhin in seinem Geist handeln." Die "Tim Bergling Foundation" setzt den Fokus dabei ganz klar auf die Unterstützung von Menschen und Organisationen, die im Bereich psychische Erkrankungen und Suizidprävention arbeiten. Doch auch Entwicklungshilfe, Naturschutz, Klimawandel und bedrohte Arten sollen ein Thema der neu gegründeten Stiftung sein.

 03.04.2019, 00:00 Uhr

Im Alter von nur 28 Jahren nahm sich DJ Avicii vor etwa einem Jahr das Leben. Jetzt hat seine Familie die "Tim Bergling Foundation" gegründet, die unter anderem die Suizidprävention unterstützen will. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema