Baby für den „Kevin – Allein zu Haus”-Star: Macaulay Culkin & Brenda Song freuen sich über Nachwuchs
 13.04.2021, 12:46 Uhr

Die Schauspieler Macaulay Culkin und Brenda Song krönen ihr Liebesglück nun mit dem ersten Kind! Der „Kevin – Allein zu Haus”-Darsteller und die Beauty, die Fans unter anderem aus „Hotel Zack & Cody” kennen, freuen sich über die Geburt ihres Sohnes. Mit dem Namen des Nachwuchses ehren sie ein verstorbenes Familienmitglied. Hier erfahrt ihr mehr!

„Überglücklich”: Macaulay Culkin und Freundin Brenda Song sind Eltern geworden

Es kommt vielen vielleicht so vor, als wäre sein Auftritt in „Kevin – Allein zu Haus” noch gar nicht so lange her. Doch, ist es, denn der Kultstreifen mit Macaulay Culkin kam 1990 raus. Der „Kevin” von einst ist mittlerweile 40 und jetzt ganz frisch erstmals Vater geworden. Seine Freundin, die einstige „Disney Channel”-Darstellerin Brenda Song, brachte am 05. April einen gesunden Jungen zur Welt, berichtet das US-Magazin „Esquire”. Der Sprössling ist das erste Kind für beide Schauspieler, die sich einem Statement gegenüber der Zeitschrift kurz fassten und lediglich mitteilten: „Wir sind überglücklich.” In den sozialen Medien geben die beiden eher selten private Einblicke, eine Ausnahme bilden beispielsweise Brendas Glückwünsche zum Geburtstag ihres Liebsten im vergangenen Jahr.

Baby von Macaulay Culkin: Name erinnert an verstorbenes Familienmitglied

Der Name des Babys ist auch bereits bekannt: Dakota Song Culkin. Damit haben Macaulay Culkin und Brenda Song eine besondere Wahl getroffen, die mit einem Trauerfall in der Familie zu tun hat. Denn so erinnern sie an die ältere Schwester des einstigen Kinderstars, Dakota Culkin, die 2008 bei einem Autounfall in Los Angeles so schwer verletzt wurde, dass sie wenig später im Krankenhaus verstarb.

Von Baby-Plänen mit Brenda Song berichtete „Mack” schon vor einem Jahr

Das Schauspieler-Paar lernte sich bei den Dreharbeiten zum Comedy-Drama „Changeland” kennen, das 2019 rauskam. Dass er sich mit Brenda Song Nachwuchs wünscht, hatte Macaulay schon vor rund einem Jahr, ebenfalls im Gespräch mit „Esquire”, verraten. Damals scherzte „Mack” bereits: „Wir üben viel. Wir finden das raus, kriegen das mit dem Timing hin. Denn nichts ist erregender, als wenn deine Lady ins Zimmer kommt und dir sagt: ‚Schatz, ich habe meinen Eisprung‛”, so der Schauspieler.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema