Viele Fans sehnen eine Fortsetzung der Serie "Die Zauberer vom Waverly Place" herbei. Die Stars rund um Selena Gomez scheinen diesem Vorhaben alles andere als abgeneigt zu sein und jetzt hat sich auch Bailee Madison dazu geäußert. Sie spielte die Rolle der Maxine Russo, die weibliche Version von Jake T. Austins Charakter. Gegenüber "J-14" verriet die Schauspielerin jetzt, ob sie Lust hätte, wieder in die Rolle zu schlüpfen. "Selbstverständlich! Ich hatte die Zeit meines Lebens. Es war so eine witzige Serie. Falls sie mich, aus irgendeinem schrägen Grund, zurückhaben wollen, wäre ich natürlich dabei." Da sie und Jake denselben Charakter spielten, müsste er allerdings wohl absagen, damit die 20-Jährige zurückkehren kann. Oder aber es gäbe einen witzigen Twist innerhalb der Story. So oder so hält Bailee die Idee für total interessant und erklärte deshalb: "Ich würde gerne sehen, wo sie jetzt alle in ihrem Leben stehen. Das wäre total witzig." Mit ihren Co-Stars von damals steht sie übrigens auch noch in Kontakt, besonders mit David Henrie. Einem Reboot von "Die Zauberer vom Waverly Place" scheint daher nun aber auch gar nichts mehr im Wege zu stehen, oder?!

 17.02.2020, 13:22 Uhr

Ein Reboot zu "Die Zauberer vom Waverly Place"? Zu diesem Thema gibt es immer häufiger positive Aussagen der ehemaligen Stars der Serie, zu denen auch Selena Gomez gehört. Eine, die zwar nur kurz dabei war, ist Bailee Madison. Auch sie hat sich zum Thema Reboot geäußert und ihre Aussagen verraten wir euch hier.

Gibt es etwa eine Chance auf eine Fortsetzung von „Die Zauberer vom Waverly Place“? 

Eins steht fest: Die Fans würden sich über ein Reboot der Disney-Sitcom „Die Zauberer vom Waverly Place“ riesig freuen. Das Serienfinale lief bereits 2012, nachdem die damalige Hauptdarstellerin Selena Gomez angekündigt hatte, dass die vierte Staffel auch die letzte sein würde. Aber das heißt ja nicht, dass die Macher die Geschichte um die Zaubererfamilie aus New York City nicht doch irgendwann wieder aufleben lassen könnten! Einige aus dem Cast rund um Selena Gomez wären jedenfalls gerne dabei. So wie Bailee Madison. Die Schauspielerin schlüpfte in der Serie in die Rolle von Maxine Russo. Das ist die weibliche Version von Jake T. Austins Charakter, nachdem der versehentlich in ein Mädchen verwandelt wurde. In einem Interview mit „J-14“ sagte Bailee, dass sie sofort wieder dabei wäre: „Selbstverständlich! Ich hatte die Zeit meines Lebens. Es war so eine witzige Serie. Falls sie mich, aus irgendeinem schrägen Grund, zurückhaben wollen, wäre ich natürlich dabei.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bailee Madison (@baileemadison) am

Bailee Madison & die Fans würden gerne wissen, was aus den „Zauberern vom Waverly Place" wurde

Sollte die 20-Jährige aus „irgendeinem schrägen Grund“, wie sie sagt, tatsächlich in die Serie zurückkehren, dann wohl ohne Jake T. Austin, der ein- und denselben Charakter spielte. Oder die Macher müssten sich einen besonderen Kniff ausdenken, um beide in einem Reboot unterbringen zu können. Auf jeden Fall würde Bailee Madison sich über eine Fortsetzung sehr freuen: „Ich würde gerne sehen, wo sie jetzt alle in ihrem Leben stehen. Das wäre total witzig.“ Das betrifft die Serienfiguren, denn mit ihren einstigen Co-Stars hat die junge Schauspielerin im wahren Leben noch Kontakt und weiß also, wie es für sie weitergegangen ist. So tauscht sie sich zum Beispiel noch mit David Henrie aus, der den ältesten Sohn der Zaubererfamilie Russo spielte und vor Kurzem auf Instagram ein Throwback-Pic aus alten „Die Zauberer vom Waverly Place"-Zeiten postete. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von David Henrie (@davidhenrie) am

Das könnte dich auch interessieren: