Schlagerstar Beatrice Egli lässt sich normalerweise nicht aus der Ruhe bringen, aber dieser Fauxpas treibt ihr heute noch die Schamesröte ins Gesicht. Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ wurde Beatrice Egli nach den peinlichsten Momenten ihrer Karriere gefragt. Und wie es scheint, wird sie diesen Moment wohl nie vergessen. Unfreiwillig hat der 33-jährige Schweizer Sonnenschein schon mal tief blicken lassen. So erinnerte sie sich: „Auf meiner Tour habe ich eine Jeans getragen und ich habe vergessen, den Hosenstall zuzumachen. Dann kam eine Frau nach vorne und macht die ganze Zeit so, damit ich die Hose zumache. Und ich denk so, was macht die da? Geht’s noch!“ Dabei wollte die Dame Beatrice offenbar nur vor dieser peinlichen Situation schützen. Doch Beatrice Egli blieb weiterhin misstrauisch. Erst als ihr auch noch ein Kameramann über den In-Ear-Kopfhörer sagte, sie solle ihren Hosenschlitz schließen, wusste sie sofort, was die Frau meinte. Doch auch ein Vollprofi wie Beatrice Egli konnte an dieser Stelle nur noch eines: herzhaft lachen! „Das Schlimme war, ich konnte dann nicht mehr weitersingen, ich musste so lachen“, erklärte sie abschließend zu der peinlichen Geschichte.

 23.06.2021, 10:26 Uhr

Normalerweise lässt sich Schlagerstar Beatrice Egli nicht aus der Fassung bringen. Doch die Sängerin plauderte auch bereits über ihren peinlichsten Moment auf der Bühne. Warum sie daraufhin nicht mehr weitersingen konnte und wie sie ein Kameramann retten konnte? Alle weiteren Details gibt es hier im Video für euch.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema