Bella Thorne überrascht ihre Instagram-Follower aktuell mit einigen außergewöhnlichen Beiträgen. Nachdem der ehemalige Disney-Star zuletzt Aufmerksamkeit damit erregte, dass sie in einem Erotikfilm als Regisseurin mitwirken wird, sorgte sie nun mit einigen intimen Bildern für neue Hingucker. Zusätzlich zu ihren heißen Pics verfasste Bella unter ihrem neusten Insta-Post auch eine lange und vor allem sehr persönliche Botschaft an ihre Fans. Hier erklärt die 21-Jährige, wie sie immer nach Bestätigung von anderen, vor allem von Männern sucht, da sie sich selbst nie völlig akzeptiert hat. So gab sie zu: „Aus irgendeinem verdammten Grund bin ich in meinem Kopf einfach nicht gut genug. Nicht gut genug für ihn, sie oder irgendwen sonst.“ Einige Zeilen weiter versuchte die Schauspielerin selbst Gründe dafür zu finden und offenbarte dabei, dass sie ihr „Leben lang belästigt“ und schon in „jungem Alter Sex ausgesetzt wurde“. In dem wirklich herzzerreißenden Text gibt Bella sich für viele ihrer Probleme selbst die Schuld und ermöglicht uns dadurch einen Einblick in ihren pessimistischen Blick auf sich selbst. Fans und Freunde des hübschen Multitalents konnten dies so nicht stehen lassen und überhäuften Bella in den Kommentaren völlig zurecht mit reichlich Komplimenten.

 21.08.2019, 00:00 Uhr

Via Instagram gab der frühere Disney-Star Bella Thorne mit neuen Pics nicht nur einen körperlich sehr intimen Einblick, sondern offenbarte dabei auch einige private Details über sich. So wurde sie laut eigener Aussage ihr "Leben lang" belästigt. Alle Details gibt es hier.

Bella Thorne zeigt auf Instagram ihre verletzliche Seite 

Tapfer kämpft sie mit ihren Zweifeln. Und an diesem Kampf lässt Bella Thorne ihre Community teilhaben. In mehreren Instagram-Postings zeigte sich der ehemalige Disney-Star nun ganz schön freizügig, was sie einmal mehr verletzlich erscheinen ließ. Dazu versah sie unter anderem die letzte Fotoreihe mit einem emotionalen Text, der Fans auf den Plan rief, den Star aufzubauen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

What is wrong with me? Why do I always need Validation from everyone but mostly men... Everyone keeps telling me to be single, be alone, and make your self happy. But All those things sound so fucking scary to me. all I want is him. I want him to hold me, I want him to love me, I want him to tell me it's ok, I want him to look me in the eyes and let me know I'm accepted. Why? Because I can't accept myself. For some reason in my head I'm just not fucking good enough. Not good enough for him or Her or anyone else. And if it's not him I just look for the "next" him, or her Why can't I just look for the next me? Find me and accept me. Was it because I was molested my whole life. Exposed to sex at such a young age it's all I know how to offer to the world...or is it because I was raised to think I wasn't good enough. Not good enough for her or anything else. But it doesn't matter what happened to me.. What matters is whats happening to me right now. I can't blame my childhood, in fact I can't blame anyone for anything. All I can do is blame me. I blame me for not loving myself. I blame me for not thinking I'm attractive, I blame me for putting this on everyone around me. Expecting people to love me enough for me to love myself. But at the end of the day that will never happen. Because the only way to get to your end goal is to work through it. Not around or above or try and find a cheat code so you don't have to hurt as much. You have to hurt in this world. Hurting, loving, and accepting. That's what our emotional world lays on. Right now I only have one of those things. Can you guess what it is? Hurting. Right now I only hurt...but I'm not hurting for other people no I'm only hurting myself. By not loving me and by not accepting me. Usually these free handed writing bits..they have an end, but I don't have an end. I'm still figuring it out as always. So is that ok? Is it ok to know what your end goal Is but absolutely no way or idea how to achieve it. It's probably not but I can only start by accepting it. This poem is about mommy and daddy and me and you ❤️ #thelifeofawannabemogul

Ein Beitrag geteilt von BELLA (@bellathorne) am

Der ehemalige Disney-Star kann sich nicht selbst lieben – und gibt sich dafür die Schuld 

„Aus irgendeinem Grund ich in meinem Kopf bin ich verdammt nochmal einfach nicht gut genug. Nicht gut genug für ihn, sie oder irgendwen sonst“, beklagt die Schauspielerin ihre mangelndes Selbstbewusstsein auf Instagram. Dabei fragt sie sich öffentlich, was der Grund dafür sein könnte. Auch, dass sie belästigt und früh Sex ausgesetzt wurde, stellt sie in ihrem Text fragend als mögliche Begründung in dem Raum. Am Ende schlussfolgert Bella jedoch, dass sie niemanden außer sich selbst dafür beschuldigen kann, dass sie sich nicht liebt. 

Demi Lovato, Paris Hilton und viele mehr: Promis und Fans springen Bella Thorne zur Seite und danken für ihren Mut

Merklich inspiriert meldeten sich unter dem Posting nicht nur Fans, sondern auch Promi-Kollegen der Neu-Regisseurin zu Wort. So lobte Hotelerbin Paris Hilton: „Du bist so offen, ehrlich und echt. Das hat mich zum Weinen gebracht. Lieb dich, Babe.“ Auch Demi Lovato und Star-DJ Steve Aoki drückten ihre Bewunderung für den Mut der 21-Jährigen aus. 

★ Freizügiges Regie-Debüt: Erfahrt hier nochmal alle Details über Bella Thornes Porno „Her & Him“. Klickt dafür das unten stehende Video! ★

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema