Billie Eilish ist erst süße 18 Jahre jung, doch die Sängerin hat schon viel in ihrer musikalischen Karriere erreicht und vor allem auch erlebt. Im Podcast „Telekom Electronic Beats“ verriet die „bad guy“-Interpretin nun, was wohl ihre bisher besten Entscheidungen waren. Und so erklärte Billie: „An meinen eigenen Ideen und Vorstellungen für beispielsweise Videos und Grafiken festzuhalten. Eine weitere gute Entscheidung war es, Musik mit meinem Bruder zu machen und nicht mit einem Haufen Fremder. Daran ist nichts falsch, es ist nur nicht das Richtige für mich. Ich denke nicht, dass dies gut gegangen wäre.“ Wie gut die Zusammenarbeit mit ihrem Bruder Finneas funktioniert, beweisen nicht nur zahlreiche Auszeichnungen wie der Grammy für das „Album des Jahres“, sondern auch Millionen Fans weltweit. Zudem erzählte Billie, dass sie schon früh gelernt hat, Nein zu sagen: „Mein Bruder und ich haben im Laufe der Jahre erkannt, dass man nicht zu allem ‚Ja‘ sagen muss. Auch wenn es einem viel mehr Geld einbringt, muss man das tun, von dem man denkt, dass es einem hilft oder das für einen richtig ist.“ Die Ausnahmesängerin hat vielleicht schon mehrfach Nein sagen müssen, dennoch surft Billie auf der Welle des Erfolgs und hatte nicht nur einen Auftritt bei den diesjährigen Oscars, sie sang zudem den Titelsong des neuen „James Bond“-Films und für ihre Fans ist sie mit ihren eigenwilligen Klamotten eine echte Stilikone. Ganz klar, Billie Eilish hat ein paar sehr gute Entscheidungen in ihrer Karriere getroffen und in den richtigen Momenten Nein gesagt.

 09.04.2020, 15:51 Uhr

Kaum einer hat im vergangenen Jahr so große Erfolge feiern können wie Billie Eilish. Die Musikerin und ihr Bruder Finneas haben viele Auszeichnungen erhalten. Doch schon früh musste die 18-Jährige lernen, Nein zu sagen. Zudem sprach sie im Podcast „Telekom Electronic Beats“ über die besten Entscheidungen ihrer Karriere. Hier erfahrt ihr mehr Details.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema