Moderatorin Bonnie Strange wird immer runder! Doch in ihrem Fall ist das auch gut so. Denn das Multi-Talent ist bekanntlich schwanger und schon in der 28. Woche. Mit rundem Bauch präsentiert sich die 31-Jährige auch gerne auf Instagram und lässt ihre Follower teilhaben an ihrer Schwangerschaft. Aber eben nicht nur an den schönen Seiten. Denn Bonnie teilte über ihre Insta-Story nun eine erschütternde Story. Am Flughafen in Instanbul hatte Bonnie einen Kreislaufzusammenbruch. Doch anstelle von Hilfe erntet sie nur verachtende Blicke. So schrieb sie: „Hatte heute in Istanbul am Flughafen einen Kreislaufzusammenbruch, mir ging’s sehr schlecht und niemand hat mir geholfen (von den wirklich vielen Menschen dort) … Im Gegenteil, mich haben Leute von oben herab abwertend angesehen. Drei englisch sprechende Damen haben sogar empört geschaut und gesagt „oh, what’s with that girl“ mit einem Blick als wäre ich peinlicher Dreck. Bonnie beklagte weiter, dass es sehr traurig sei, dass Menschen so reagieren und rief ihre Follower dazu auf bitte nicht solche Menschen zu sein. Bonnie geht es derweil wieder gut. Ihre Schwangerschaft war eigentlich gar nicht gewollt, doch nun erwarten sie und Freund Leebo Freeman sehnsüchtig den Nachwuchs. Wir wünschen ihr alles Gute und hoffen, dass ihr solche Erfahrungen wie am Flughafen in Istanbul zukünftig erspart bleiben.

 21.02.2018, 00:00 Uhr

Als schwangere Person hat man es schon schwer genug, wenn man allein reist, doch wenn dann einem statt Hilfe nur Ignoranz entgegengebracht wird, macht es die Sache unweit schwieriger. Von solch einer Erfahrung berichtete nun Bonnie Strange. Die Moderatorin hatte am Flughafen in Istanbul einen Kreislaufzusammenbruch. Doch niemand eilte ihr zur Hilfe. Lediglich verachtende Blicke erntete die 31-Jährige. Über ihre Insta-Story erzählte Bonnie nun von dem Zwischenfall und wie sehr sie dies getroffen hat. Erfahrt mehr dazu im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema