Anfang Juli dieses Jahres ist Schauspieler Cameron Boyce tragisch im Schlaf verstorben. Schon vor seinem Tod hat er die "Cameron Boyce Foundation" ins Leben gerufen, die zu Ehren des "Descendants"-Stars weitergeführt wird. Das letzte Projekt, an dem er noch gearbeitet hat, hieß "Wilding Peace". Dabei ging es darum, gegen Waffengewalt vorzugehen. Jetzt wurde mit "Archives From Cameron Boyce" ein weiteres Projekt angekündigt. So soll im November eine Bekleidungsmarke an den Start gehen, deren Motto lautet: "Tell Me I’m a Person, Not a Label". Übersetzt bedeutet das: "Sag mir, dass ich eine Person bin und kein Label." Zwei ehemalige Co-Stars des Schauspielers haben auch bereits Werbung in den dazugehörigen Pullis gemacht: Die aus "Jessie" bekannte Schauspielerin Peyton List und "Descendants"-Star China Anne McClain. Eine weitere tolle Aktion der Foundation, die sich bereits für sauberes Trinkwasser und für Menschen einsetzte, die an Epilepsie erkrankt sind. Cameron Boyce wäre jedenfalls sicherlich sehr stolz auf die Arbeit, die auch nach seinem Tod in seinem Namen geleistet wird.

 19.09.2019, 00:00 Uhr

Die "Cameron Boyce Foundation" ehrt nach dem Tod des gleichnamigen Schauspielers weiterhin sein Andenken und tut Gutes. Daher soll im November 2019 auch schon eine eigene Bekleidungsmarke veröffentlicht werden. Weitere Details verraten wir euch hier!

Mit der "Cameron Boyce Foundation" möchte die Familie des Schauspielers sein Vermächtnis ehren

Mit seinem Schaffen hat sich Cameron Boyce unvergesslich gemacht. Und auch seine Familie tut alles, um den viel zu früh verstorbenen Schauspieler auch nach seinem Tod zu ehren. Mit der "Cameron Boyce Foundation" haben sie eine Stiftung gegründet, die sich für Soziales stark macht. Neben dem Engagement, auf die Krankheit Epilepsie, die Cameron im Juli 2019 das Leben kostete, aufmerksam zu machen, setzt sie sich auch sauberes Wasser sowie das Ende von Waffengewalt ein. Nun hat die Foundation mit einer neuen Aktion für Aufsehen gesorgt und das auf ziemlich modische Art und Weise.

Mit Mode helfen: "Archives From Cameron Boyce" hat eine ganz besondere Message

Auf das vergangene Projekt "Wielding Peace" folgt nun "Archives From Cameron Boyce".Eine Bekleidungsmarke mit dem Leitspruch "Tell Me I’m a Person, Not a Label", was sich mit "Sag mir, dass ich eine Person bin und kein Label", übersetzen lässt. Auf Instagram präsentierten sich unter anderem Camerons Mutter Libby, Vater Victor und Schwester Maya in den schwarzen Pullovern, die mit dem bedeutungsvollen Schrifzug versehen sind. Auch Peyton List und Booboo Stewart zeigten via Social Media die Modemarke, die von Cameron mitbegründet wurde. Bis Fans diese tragen können, müssen sie sich allerdings laut "Just Jared Jr." noch bis November gedulden.

Die Kollektion findet ihr hier.

♥ In einem bewegenden Interview sprachen die Eltern des "Descendants"-Stars über den viel zu frühen Tod ihres Sohnes. Alle Details des emotionalen Gesprächs erfahrt ihr hier! ♥

Das könnte dich auch interessieren: