Es ist die Zeit der Online-Reunions von Serien und jetzt war auch „Jessie“ dabei. So unterhielten sich unter anderem die Stars Peyton List, Debby Ryan, Skai Jackson und Karan Brar über Videokonferenz miteinander. Einer der Stars der Serie konnte leider nicht mit dabei sein: Cameron Boyce. Der Schauspieler ist im vergangenen Jahr tragisch verstorben und so gedachten seine ehemaligen Co-Stars ihm in ihren Gesprächen. Debby Ryan berichtete dabei, dass ihre Mutter während der Dreharbeiten damals an Krebs litt, sie es aber niemandem erzählt hat. Cameron habe dennoch gespürt, dass es ihr nicht gut geht und sich um sie gekümmert. „Er hat diesen Sinn, wusste es irgendwie und ich erinnere mich daran, dass er einfach zu mir kam und mich umarmte. Ich weiß noch, wie ich einmal angefangen habe zu weinen und meinte: ‚Du bist wie ein kleiner Bruder.‘ Er war so erwachsen und beruhigend“, erklärte sie. Auch Peyton List berichtete von Cameron und verriet: „Cameron war eine unglaubliche Seele und Person. Er hat mich zu einem besseren Menschen gemacht. Er war jünger als ich und doch hat er mir jeden Tag etwas beigebracht.“ Karan Brar, der sogar mit Cameron Boyce zusammengewohnt hat, gab derweil preis: „Wir haben Zeit in der Umkleidekabine zusammen verbracht und darüber gesprochen, was wir in der Zukunft tun wollen. Wir haben versucht das Leben zu durchschauen. Wir waren fast gleich alt und haben deshalb quasi dieselben Erfahrungen gemacht und konnten einander dabei unterstützen.“ Zu guter Letzt äußerte sich auch Skai Jackson, die erzählte, wie sie ihn kennenlernte. „Ich weiß noch, wie ich ihn eine Woche bevor wir uns kennenlernten bei ‚Dancing With The Stars‘ gesehen habe und dachte: ‚Dieser Junge ist so talentiert. Er ist so gut.‘ Ich war so gespannt darauf ihn zu treffen und dann haben wir uns unterhalten und er hat mich sofort wie einen seiner Freunde behandelt.“ Schöne Erinnerungen an eine schöne Zeit und an eine wundervolle Person, die leider viel zu früh von uns gegangen ist.

 16.04.2020, 11:39 Uhr

Cameron Boyce war Thema Nummer eins bei der „Jessie“-Reunion, die zuletzt per Videokonferenz stattfand. Debby Ryan, Peyton List, Skai Jackson und Karan Brar erzählten dabei rührende Geschichten über den verstorbenen „Descendants“-Star. Alle Details bekommt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: