In der aktuellen Corona-Krise in einem Krankenhaus sein zu müssen, ist extrem ungünstig. Caro Daur hat diese Erfahrung nun jedoch hinter sich gebracht, da sie aufgrund einer Nierenentzündung Hilfe brauchte. Via Instagram ließ die Influencerin ihre Follower an der Zeit im Krankenhaus teilhaben und postete so bereits fleißig Selfies aus dem Krankenbett. Dabei zeigte sie sich, trotz starker Schmerzen, jedoch stets positiv. Und nun war es auch endlich soweit: Caro durfte wieder nach Hause! Zuvor bedankte sich die 25-Jährige aber mit einem Instagram-Beitrag noch beim Pflegepersonal, welches ihr auch in der aktuell schweren Zeit zur Seite stand. „Ich habe extremen Respekt vor eurer Arbeit und dem, was ihr tut“, schrieb sie so unter anderem über die von ihr getauften „HealthcareHeroes“. Zuhause angekommen strahlte Caro Daur bereits wieder und nahm auch direkt an einer Insta-Challenge teil. So zauberte die Beauty kurzerhand einige leckere Pfannkuchen, die garniert mit Eis, Puderzucker und Soße echt zum Anbeißen aussehen, oder?! Caro lässt es sich nach der schweren Zeit im Krankenhaus nun also so richtig gut gehen.

 01.04.2020, 11:39 Uhr

Caro Daur hat definitiv eine schwere Zeit hinter sich: Während der aktuellen Corona-Krise lag die Influencerin nämlich aufgrund einer Nierenentzündung im Krankenhaus. Mittlerweile ist sie zum Glück aber wieder raus und bedankte sich zuvor jedoch noch via Instagram bei dem Pflegepersonal. Alle Details rund um das süße Dankeschön haben wir hier für euch.

Fans schickten zahlreiche Genesungswünsche: Wegen einer Nierenentzündung war Caro Daur im Krankenhaus

Eigentlich kennt man Caro Daur als Globetrotterin. Mit einem Lächeln im Gesicht und mit stets positiver Energie nimmt die Mode-Expertin ihre Abonnenten mit zu DEN Fashion-Events auf der ganzen Welt. Doch vor Kurzem wurde das Styling-Vorbild vieler ausgebremst. Der Grund: Eine Nierentzündung brachte sie ins Krankenhaus - und das in Zeiten des Coronavirus'. Nun meldete sie sich vor Kurzem mit einem Update bei ihren Fans - und das dürfte diese definitiv beruhigen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Sie sind ihre "Healthcare Heroes": Mit emotionalen Worten dankt Caro Daur dem Klinikpersonal

Am 28. März 2020 postete Caroline Daur, dass sie wegen einer Nierentzündung im Krankenhaus liege. Hier erklärte sie, dass es manchmal schwierig sei, das Positive zu sehen, jedoch könne es dazu beitragen, dankbar zu sein. Nun durfte sie die Klinik glücklicherweise wieder verlassen. Allerdings ließ sie es sich nicht nehmen, am Tag der Heimkehr, ihren Helden der vergangenen Zeit zu danken: dem Krankenhauspersonal, das sie unter dem Namen „Healthcare Heroes“ feierte. „Ich habe extremen Respekt vor der Arbeit, die ihr leistet“, schrieb sie unter anderem zu einem Gruppenbild. Trotz der tollen Betreuung ist es daheim natürlich immer noch am schönsten und so verkündete Caro in ihrer Insta-Story, dass sie „nie glücklicher“ darüber gewesen sei, Zuhause zu sein. Zudem verwöhnte sie sich offenbar mit selbstgemachten Pfannkuchen. Nach diesen Strapazen sollte man es sich eben einfach gut gehen lassen, oder?!

→ Ihr glaubt, die junge Fashion-Ikone Caro Daur bestens zu kennen? Dann testet euer Fan-Wissen doch mal mithilfe des unten stehenden Videos! ★

Caro-Daur-Fans aufgepasst! Wir haben einige Infos über die hübsche Fashionbloggerin erfahren, die ihr vielleicht noch nicht wusstet und starten direkt mit einem Fashion-Fakt: Caro ist bekannt dafür viele Ketten zu tragen, interessant jedoch ist die Tatsache, dass sie diese auch über Nacht zum Schlafen trägt. Ihre Freunde vergleichen sie schon mit einem Weihnachtsbaum, wegen des ganzen Schmucks. Diese Info wurde nun in der Zeitschrift „Daily Front Row“ veröffentlicht. Und wusstet ihr, dass Caro Daur besessen von der Astrologie ist? Ihre erste Frage, wenn sie jemanden kennenlernt, ist: „Was ist dein Sternzeichen?“ Sie selbst ist übrigens Fisch. Ein weiterer Fakt ist: Wusstet ihr schon, dass Caro nicht viel Schlaf braucht? Sie schläft nur vier bis fünf Stunden in der Nacht. Der Grund dafür: Sie macht sich einfach zu viele Gedanken, die in ihrem Kopf kreisen. Kein Wunder, denn die 22-Jährige hat weder einen Agenten noch einen Manager oder Assistenten. Caro nimmt alles selbst in die Hand. Ein Tag in Caros Leben kann zwar aufregend, aber auch ganz schön busy sein. Was hilft, um sich wach zu halten? Viel Kaffee! Gegenüber „Stylebook“ erzählte die hübsche Blondine, dass sie „coffee adicted“ ist. Eine weitere Info und damit unsere letzte über Caro ist: Sie hat nicht nur eine Ikone, sondern gleich zwei Ikonen. „Es sind zwei Personen, die mich bewusst und unbewusst schon mein ganzes Leben beeinflussen. Durch sie bin ich zu der Person geworden, die ich heute bin. Meine Eltern. Ja, es klingt sehr klischeehaft. Aber ich könnte niemanden nennen, der mich so tief im Kern geprägt hat wie sie.“, verriet sie gegenüber „Die Welt“. Und? Hättet ihr die Dinge über Caro gewusst?

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema