Charli D’AmelioHat Charli D’Amelio ihre TikTok-Follower nur gekauft? Die 16-Jährige knackte erst kürzlich die 100-Millionen-Abonnenten-Marke auf der Social-Media-Plattform, obwohl sie erst zuvor etwa eine Million Follower verlor. Grund dafür war ein YouTube-Video, für das sie und ihre Schwester Dixie viel Kritik einstecken mussten. In dem Clip „Dinner with the D’Amelios“ wirkten die beiden respektlos, was nicht gut bei ihren Fans ankam. Dennoch schaffte Charli nun den Meilenstein auf TikTok. Fans glauben aber daran, dass ihr dieser nur geglückt ist, weil sie sich Follower kaufte. Ein User schrieb unter einen Clip: „Sie hat sich Follower gekauft.“ Ein anderer fragte: „Sind dir die 100k so wichtig, dass du Follower kaufen musst?“ Und ein weiterer Anhänger bemerkte: „Geht mal auf ihre Follower und dann auf ein paar Leute und guckt bei dieser Person, die sie folgen und bei manchen folgen die Charli nicht, also kauft sie.“ Ob der TikTok-Star also wirklich Follower kaufen musste, um endlich auf die 100 Millionen zu kommen? Mittlerweile hat sie bereits mehr als 101 Millionen Abonnenten. Ihre Community ist sich jedoch sicher, dass Charli D’Amelio bei dieser Rekordzahl nachgeholfen hat.

 30.11.2020, 15:11 Uhr

Fans glauben, dass Charli D’Amelio ihre Anhänger auf TikTok gekauft hat. Sie hatte erst kürzlich aufgrund Videos, das nicht gut ankam, viele Fans verloren. Dennoch erreichte sie nun plötzlich doch den Meilenstein von mehr als 100 Millionen Fans auf der Social-Media-Plattform. Ihr wollt mehr zum Thema erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Charli D'Amelio zog mit einem YouTube-Video offenbar die Wut einiger Fans auf sich

Entsprechen diese Fan-Vorwürfe etwa der Wahrheit? Charli D'Amelio machte zuletzt Schlagzeilen, als sie in einem YouTube-Video, welches sie gemeinsam mit ihrer Familie und James Charles beim Dinner zeigte, einen Koch kritisierte. Auch wenn sie sich laut "Vulture" bereits zu den Vorwürfen geäußert hat, wirkte sich der Clip wohl negativ auf ihre Karriere aus. Demnach verlor sie aufgrund ihres Auftretens wohl zahlreiche Follower, was sie von der Rekord-Marke von 100 Millionen Abonnenten auf TikTok wieder ein Stück entfernte. In kürzester Zeit und nach dem angeblichen Abonnenten-Rückgang zum Trotz schaffte Charli es aber dann doch, die magische Zahl zu erreichen. Im Netz gibt es nun allerdings kritische Stimmen, die behaupten, dass dies daran liegt, dass die Schwester von Sängerin Dixie D'Amelio Follower gekauft habe.

⇒ Mehr zum Charli-Gate rund um die Marke von 100 Millionen Abonnenten erfahrt ihr im unten stehenden Clip!

Charli D'Amelio hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Der TikTok-Star hat als erste Person auf der beliebten Social-Media-Plattform die 100-Millionen-Follower-Marke geknackt und damit einen Rekord aufgestellt! Die 16-Jährige überzeugt auf der App mit tollen Tänzen sowie ihrer humorvollen Art und begeistert so ihre zahlreichen Fans. Dabei hat Charli aber übrigens nicht nur einen TikTok-Rekord gebrochen: Wie „The Verge“ berichtet, erreichte sie die 100 Millionen Follower auf einer Plattform so schnell wie nie zuvor! Bei YouTube dauerte es laut „Just Jared“ so beispielsweise ganze 14 Jahre, bis ein Kanal die 100-Millionen-Marke knackte. Charli D'Amelio postete erstmals im Mai 2019 auf TikTok und brauchte somit nur knapp ein Jahr für den Rekord. Via Instagram bedankte sich die Influencerin nun in einem emotionalen Video bei ihren zahlreichen Fans für den Meilenstein. So kann Charli es immer noch nicht glauben, dass ihr über 100 Millionen Menschen folgen und sie unterstützen. „Das ist verrückt“, stellte sie dabei sichtlich überwältigt fest. Wir sind uns allerdings sicher, dass der TikTok-Star künftig noch viele weitere Fans dazugewinnen wird.

Meilenstein von 100 Millionen Abonnenten: Hat Charli D'Amelio etwa nachgeholfen?

"Sind dir die 100k so wichtig, dass du Follower kaufen musst?", fragte zum Beispiel dieser Nutzer auf TikTok. Aber wie kommen Beobachter der leidenschaftlichen Tänzerin Charli D'Amelio zu dieser Annahme? Ein anderer versieht die Unterstellung mit einer Erklärung und fordert auf: "Geht mal auf ihre Follower und dann auf ein paar Leute und guckt bei dieser Person, die sie folgen und bei manchen folgen die Charli nicht, also kauft sie." 

Gegenüber "DailyMail.com" dementierte ein Sprecher die Vorwürfe bereits und erklärte, dass weder Charli noch ein anderes Mitglied der berühmten D'Amelio-Familie jemals Follower gekauft habe. Ob dieses Statement Kritiker verstummen lässt, bleibt abzuwarten. 

Das könnte dich auch interessieren: