Charli D’Amelio Charli D’Amelio hat es jetzt in zwei Listen geschafft und bekommt dazu sogar Lob von einem echten Megastar. Und so durfte sich die erst 16-Jährige zunächst in der „Young Hollywood Class of 2021“ der „Teen Vogue“ sehen. Darin landeten junge Stars, die es in einem schwierigen Jahr geschafft haben, Menschen zum Nachdenken, Lachen, Weinen oder Tanzen zu bringen. Und natürlich ist darauf auch der TikTok-Superstar zu finden. Doch damit nicht genug: Auch das „Time“-Magazine hat Charli D’Amelio aufgenommen, und zwar in die „Time 100 Next 2021“-Liste. Sie ist eine Erweiterung der „Time 100“-Liste und zeigt, welche Stars in Zukunft Geschichte schreiben werden. Die kleine Schwester von Dixie D’Amelio ist mit ihren 16 Jahren die jüngste Person in der Liste und wird noch dazu von keiner Geringeren als Jennifer Lopez mit Lob überhäuft. Und so erklärte die 51-Jährige: „Wenn Charli tanzt, verbindet sie sich. Sie ist aktuell der größte Teenage-Star und es ist nicht nur so, dass sie auf TikTok tanzt. Sie ist die Beste darin. Wenn sie tanzt, wollen die Menschen sein wie sie. Ihre Authentizität strahlt durch den Bildschirm. Es gibt eine hohe Verantwortung bei so viel Berühmtheit.“ Worte, bei denen sich Charli D’Amellio sicherlich überaus geschmeichelt fühlen dürfte. Das Duo hat sich übrigens auch schon persönlich kennengelernt und so bekommen JLos Worte noch mehr Gewicht. Damals bemerkte sie, dass Charli „einen Funken in sich trägt, den man als Performer oder Entertainer braucht, um ein Publikum in den Bann zu ziehen“.

 18.02.2021, 14:34 Uhr

Was für eine tolle Ehre für Charli D’Amelio. Gleich zwei Magazine haben den TikTok-Star in spezielle Top-Listen aufgenommen. Für die doppelte Ehrung lobte Charli zusätzlich auch noch Jennifer Lopez in den Himmel. Alle Details verraten wir hier.

Am TikTok-Superstar kommt man nicht vorbei: Gleich 2 Top-Listenplätze für Charli D’Amelio

Auf das Auftauchen in manchen Listen kann man sich durchaus etwas einbilden, denn diese Plätze kommen einer hohen Auszeichnung gleich! TikTok-Superstar Charli D’Amelio schaffte es zuletzt innerhalb kurzer Zeit auf gleich zwei bedeutende Listen. Die „Teen Vogue“ platzierte die 16-Jährige in der „Young Hollywood Class of 2021“. Das ist eine Reihe junger Stars, denen es im Corona-Jahr 2020 gelungen ist, Menschen zum Nachdenken zu bringen oder sie zum Lachen, Weinen oder Tanzen anzuregen. Aber ihr wird noch eine weitere Ehre zuteil: Das „Time“-Magazine nennt die Tänzerin in der „Time 100 Next 2021“-Liste. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung der „Time 100“-Liste, in der diejenigen Persönlichkeiten genannt werden, von denen man erwartet, dass sie künftig Geschichte schreiben werden.

Noch mehr Neuigkeiten über Charli D’Amelio? Bekommt ihr hier:

„Die Beste“: Charli D’Amelio bekommt großes Lob von Jennifer Lopez

Abgesehen davon, dass Charli D’Amelio mit ihren 16 Jahren die jüngste Person auf der Liste ist, wie „Just Jared Jr.” schreibt, wird sie auch noch von Megastar Jennifer Lopez hochgelobt. JLo verfasste nämlich für „Time“ einen Artikel über die kleine Schwester von Dixie D’Amelio und erklärte darin unter anderem: „Wenn Charli tanzt, verbindet sie sich. Sie ist aktuell der größte Teenage-Star und es ist nicht nur so, dass sie auf TikTok tanzt. Sie ist die Beste darin. Wenn sie tanzt, wollen die Menschen sein wie sie. Ihre Authentizität strahlt durch den Bildschirm. Es gibt eine hohe Verantwortung bei so viel Berühmtheit.“ Charli und Jennifer Lopez sind sich übrigens auch schon persönlich begegnet und dabei habe die 51-Jährige bemerkt, dass die Influencerin „einen Funken in sich trägt, den man als Performer oder Entertainer braucht, um ein Publikum in den Bann zu ziehen“. Von diesen Worten dürfte sich auch der bereits so erfolgsverwöhnte TikTok-Star äußerst geschmeichelt fühlen.

★ Bei aller Bekanntheit will Charli D’Amelio ihren Fans wohl auch zeigen, dass sie ein ganz normaler Mensch mit Sorgen und Ängsten ist. So geht sie beispielsweise offen mit Panikattacken und ihrer Therapie um. Mehr dazu im unten stehenden Video!

Charli D’Amelio hat mit gerade einmal 16 Jahren schon mehr als 100 Millionen Follower auf TikTok. Der Druck ist dementsprechend groß und die Zahl der negativen Kommentare setzen dem Social-Media-Star zu. Deshalb sprach Charli bereits mehrfach über ihre psychische Gesundheit und ihren Umgang mit dem Ganzen. In der Facebook-Sendung „Here For It“ von Avani Gregg kam das Thema nun erneut zur Sprache. Hier berichtete die Schwester von Dixie D’Amelio, wie sie bereits frühzeitig Probleme hatte und erklärte: „Ich hatte üble Panikattacken in der dritten Klasse. Das ist, was passiert ist, und das ist es, was mich bis vor drei Wochen beeinträchtigt hat. Es hat so weh getan, dass ich nicht darüber sprechen wollte. Ich habe drei Tage lang geweint und bin nicht mehr Charli gewesen.“ Außerdem fügte sie hinzu, was für eine emotionale Person sie sei, die manchmal nicht funktioniert. Weiter verriet Charli D’Amelio: „Egal, wie viele Menschen du hast, wie viele Follower, wie viele Freunde. Ich habe mich noch nie so alleine gefühlt wie jetzt. Es macht mir Angst, aber ich muss darüber sprechen.“ Und so gestand sie, dass sie sich in einer Therapie befindet, die ihr wirklich sehr hilft. Diese empfiehlt sie auch Fans, die selbst mit ähnlichen Erfahrungen zu kämpfen haben. Ein wirklich mutiger Schritt von Charli D’Amelio!

Das könnte dich auch interessieren: