Charli D’Amelio In ihrem gemeinsamen Podcast „2 Chix“ haben Charli D’Amelio und ihre Schwester Dixie D’Amelio über Kommentare gesprochen, die sie im Netz erhalten. Und so verriet die 16-Jährige, welche krassen Nachrichten sie erreichten - und hier war von „Du hast kein Talent, beende es doch einfach!“ bis zu „H**e aus Haut und Knochen, stirb!“ einfach alles dabei. Dazu erklärte sie: „Bevor es heißt, ich wäre ein großes Baby, können wir über diese Dinge reden, die ich sehen muss, wenn ich an meinem Smartphone bin. Deshalb habe ich aufgehört mein Smartphone zu benutzen. Ich möchte, dass ihr beide Seiten versteht, wisst ihr?“ Darüber hinaus verriet Charli, dass man natürlich auch positive Messages sieht, aber die negativen Kommentare würden zusätzlich gepusht werden, weshalb sie gefühlt überwiegen. Auch Dixie berichtete von ihren negativen Erfahrungen und erklärte: „Zuletzt habe ich mich für alles, was ich getan habe, schuldig gefühlt. Für jede Möglichkeit, die ich erhalte. Ich hatte zuletzt einen Zusammenbruch und dachte: ‚Würde ich den Leuten vielleicht einen Gefallen tun, wenn ich nicht mehr hier wäre?‘ Ich sage das nicht, um Sympathien zu bekommen oder so. Ich möchte nur ehrlich sein. So fühle ich mich eben.“ Die 19-Jährige gestand zudem, dass sie sich wegen ihrer emotionalen Probleme medikamentös behandeln lässt. Konkreter ging sie darauf aber nicht ein.

 08.02.2021, 17:19 Uhr

Das Thema Hass im Netz ist ein Thema, mit dem sich Dixie und Charli D’Amelio schon länger auseinandersetzen. In ihrem Podcast „2 Chix“ sprachen die Schwestern nun über Hass-Kommentare und Nachrichten, die sie erhalten und nannten Beispiele. Dixie verriet dabei zudem, dass sie wegen dieser Messages bereits einen Zusammenbruch erlitt. Alle Details bekommt ihr hier.

Krasse Hassnachrichten: DIESE Messages bekommt Charli D’Amelio

TikTok-Star Charli D’Amelio und ihre ältere Schwester Dixie nutzen den gemeinsamen Podcast „2 Chix“, um aus ihrem ungewöhnlichen Leben ausführlich zu berichten. In einer aktuellen Episode bekam der Talk allerdings eine etwas düstere Note, denn es ging unter anderem darum, welch hasserfüllte Nachrichten das Duo im Netz erreichen. Die 16-jährige Charli schilderte Messages, die sich in einem Spektrum von „Du hast kein Talent, beende es doch einfach!“ bis zu „H**e aus Haut und Knochen, stirb!“ bewegen. Dass solche Ausfälle mehr als nur unangenehm sind, versteht sich wohl von selbst. Dazu erklärte die Influencerin, die schon früher offenbarte, wegen Panikattacken in einer Therapie zu sein: „Bevor es heißt, ich wäre ein großes Baby, können wir über diese Dinge reden, die ich sehen muss, wenn ich an meinem Smartphone bin. Deshalb habe ich aufgehört mein Smartphone zu benutzen. Ich möchte, dass ihr beide Seiten versteht, wisst ihr?“

Mehr News über Charli D’Amelio gibt's hier:

Charlis Schwester Dixie: Zusammenbruch wegen negativer Erfahrungen

Auch Sängerin Dixie D’Amelio, die große Schwester von TikTok-Phänomen Charli, hat negative Erfahrungen gemacht, wie sie erklärte. Welche krassen Folgen die Erlebnisse für sie persönlich hatten, schilderte die 19-Jährige so: „Zuletzt habe ich mich für alles, was ich getan habe, schuldig gefühlt. Für jede Möglichkeit, die ich erhalte. Ich hatte zuletzt einen Zusammenbruch und dachte: ‚Würde ich den Leuten vielleicht einen Gefallen tun, wenn ich nicht mehr hier wäre?‘ Ich sage das nicht, um Sympathien zu bekommen oder so. Ich möchte nur ehrlich sein. So fühle ich mich eben.“ Wegen ihrer emotionalen Probleme werde sie sogar medikamentös behandelt, so Dixie. Genauer ging sie darauf allerdings nicht ein.

Das könnte dich auch interessieren: