Ist Charli D'Amelio etwa ein schlechtes Vorbild für ihre Millionen von Fans? Diese Frage warf nun der Blogger Perez Hilton auf, als er dieses Video des TikTok-Stars auf Twitter teilte, in dem man Charli eindeutig beim Rauchen einer Art Vape-Pen sieht! In den Kommentaren unter dem Post wird die 16-Jährige jedoch von ihren zahlreichen Fans verteidigt. „Berühmt oder nicht, Charli D'Amelio ist ein Teenager. Ich verstehe nicht, warum sich das Internet über einmal Dampfen aufregt“, schrieb so beispielsweise ein Twitter-User, während andere sogar meinen, dass es sich dabei nicht um einen Vape-Pen, sondern einen sogenannten Anxiety-Pen, also einen Vaporizer mit CBD-Wirkstoff, der gegen Angstzustände helfen soll, handelt. So oder so gibt es für die Aktion aber vor allem Kritik an Perez Hilton und nicht an TikTok-Star Charli. „Ob sie geraucht hat oder nicht, ich würde das hier nicht posten, denn es gibt Kinder, die sie als Vorbild sehen“, stellte ein Twitter-User klar und verwies dabei auf die zahlreichen jungen Fans des TikTok-Stars. Ob sich Charli D’Amelio zu dem Vorfall noch äußern wird? Wir bleiben auf jeden Fall dran.

 25.08.2020, 14:45 Uhr

Im Netz gibt es aktuell einen waschechten Skandal rund um Charli D'Amelio: Der TikTok-Star raucht in einem Video, das Blogger Perez Hilton auf Twitter veröffentlichte. Ist sie dadurch ein schlechtes Vorbild für ihre Fans? Diese verteidigen sie auf Twitter immerhin vehement. Alle Details haben wir hier.

Im Video zieht Charli D'Amelio an einem Vape-Pen: Schlechtes Vorbild für ihre Follower auf TikTok?

Perez Hilton ist vor allem in den USA, aber auch weltweit ein großer Star unter den Klatsch-Bloggern. Seine Posts finden viel Beachtung und so machte nun auch ein geleaktes Video der TikTok-Berühmtheit Charli D'Amelio ordentlich die Runde, nachdem Perez es gepostet hatte. In dem kurzen Clip ist zu sehen, wie die 16-Jährige an einem Vape-Pen zieht und danach den Dampf ausstößt. Die Veröffentlichung trat eine Diskussion darüber los, ob Charli damit ein schlechtes Vorbild für ihre Millionen oft jugendlicher Fans abgibt. Viele ihrer Anhänger verteidigen die TikTok-Tänzerin auf Twitter, so wie dieser User: „Berühmt oder nicht, Charli D'Amelio ist ein Teenager. Ich verstehe nicht, warum sich das Internet über einmal Dampfen aufregt.“ Andere meinen, es handele sich nicht um einen Standard-Vape-Pen für Nikotin-Liquids in diversen Geschmacksrichtungen, sondern einen Anxiety-Pen. Die sind mit einem CBD-Wirkstoff versetzt und sollen gegen Angstzustände helfen.

DARUM gibt es Kritik vor allem an Perez Hilton, nicht an TikTok-Star Charli D'Amelio

Einige Fans von Charli D'Amelio sind auch der Meinung, dass der Clip eigentlich nicht zur Veröffentlichung bestimmt war und man der Social-Media-Persönlichkeit deshalb gar keinen Vorwurf machen kann. Kritik regt sich stattdessen vor allem an Klatsch-Blogger Perez Hilton, der das Video verbreitet hat. „Ob sie geraucht hat oder nicht, ich würde das hier nicht posten, denn es gibt Kinder, die sie als Vorbild sehen“, findet so beispielsweise ein Twitter-User.

➥ YouTuber Tyler Oakley erinnerte kürzlich Charli D'Amelio und eine Reihe weiterer Stars aus den sozialen Medien an ihre Verantwortung. Der Grund war eine Geburtstagsparty zu Corona-Zeiten. Im unten stehenden Video bekommt ihr die Infos!

Charli D’Amelio und viele ihrer Influencer-Kollegen haben sich zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Wieso? Weil Charli, ihre Schwester und viele mehr eine große Party feierten! Um genau zu sein, hatte TikTok-Star Larray Geburtstag und wurde 22 Jahre alt. Der 31-jährige YouTuber Tyler Oakley äußerte sich zu dem Thema nun auf Twitter und richtete sich direkt an die feierwütigen Social-Media-Stars: „Hi James Charles, Nikita Dragun, Tana Mongeau, Larray, Charli D’Amelio, Dixie D’Amelio und alle anderen, die in großen Gruppen feiern. Bitte zieht Social Distancing, das Tragen von Masken und die Nutzung eurer gewaltigen Plattformen in Betracht, um andere zu ermutigen, damit in dieser weltweiten Pandemie verantwortungsvoll gehandelt wird.“ Und Tyler hatte natürlich nicht Unrecht, denn die USA sind immerhin das Land, welches aktuell vom Coronavirus am heftigsten betroffen ist. Eine Antwort gab es bislang derweil nur von Larray selbst, der schrieb: „Ich verstehe deinen Standpunkt zu 100 Prozent und es war dumm, das zu tun. Ich werde mich bessern und diesen Mist ernster nehmen. Ich weiß dich zu schätzen Tyler, viel Liebe für dich.“ Es bleibt abzuwarten, ob die anderen Influencer wie Charli D’Amelio & Co. auch noch reagieren und ob sie ihr Verhalten in Zukunft bessern. Mit ihren zig Millionen Followern auf Social Media tragen sie schließlich eine große Verantwortung!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema