Was Gerüchte angeht, kommt Charli D’Amelio selten zur Ruhe und so hat sich zuletzt im Netz verbreitet, dass ihr Hund Rebel gestorben sein soll. Ein Fan stellte unter dem neuesten Post des TikTok-Stars daher die Frage nach der Wahrheit: „Charli, die Leute verbreiten Gerüchte, dass du Live gegangen bist und geweint hast und gesagt hast, dass Rebel gestorben ist. Ist das wahr, weil wir alle sehr verwirrt sind?“ Unter den mehr als 300 Antworten auf diesen Post befand sich auch eine Reaktion der 16-Jährigen, die verriet: „Nein, das ist nicht wahr. Rebel ist sehr gesund und lebt ein unglaubliches Leben. Wenn so etwas Ernstes passieren würde, dann würde ich sichergehen, dass ihr Bescheid wisst, wenn ich bereit dafür bin.“ Und damit ist nun auch dieses Gerücht aus der Welt geschafft. Dennoch dürfte Charli D’Amelio langsam, aber sicher verärgert über die zahllosen Gerüchte sein, die über sie immer wieder in Umlauf geraten - besonders, wenn sie den Tod ihres geliebten Haustiers Rebel betreffen. Erst kürzlich hieß es zudem Charli D’Amelio und ihre Schwester Dixie hätten für ihren TikTok-Erfolg ihre Seelen an den Teufel verkauft.

 13.10.2020, 12:41 Uhr

Angeblich ist Charli D’Amelio kürzlich auf Instagram live gegangen und war dabei in Tränen aufgelöst. Wieso? Weil ihr Hund Rebel gestorben sein soll. Nun reagierte der TikTok-Star auf dieses Gerücht unter einem neuen Post und teilte ihren Fans mit, ob ihr Haustier wirklich tot ist. Mehr Infos zur News rund um euren Star gibt’s hier.

Charli D'Amelio kommt bei den ganzen Gerüchten im Netz kaum zur Ruhe

TikTok-Star Charli D'Amelio muss sich im Internet einiges anhören: Neben tollen Komplimenten oder auch fiesen Kommentaren auf ihren verschiedenen Social-Media-Kanälen wären da noch die Gerüchte, die einfach nicht abflauen wollen. Es scheint, als gäbe es immer etwas zu tratschen über das Leben der 16-Jährigen. Zuletzt verbreitete sich im Netz das Gerücht, dass ihr Hund Rebel gestorben sein soll. Unter einem neuen Post von Charli stellte daher ein User die Frage nach der Wahrheit: "Charli, die Leute verbreiten Gerüchte, dass du live gegangen bist und geweint hast und gesagt hast, dass Rebel gestorben ist. Ist das wahr, weil wir alle sehr verwirrt sind?" Mehr als 300 Antworten gab es auf den Kommentar. Doch wie hat die Influencerin auf die vermeintliche Todesnachricht bezüglich ihres Hundes reagiert?

Ihr wollt mehr über eure Lieblingsinfluencer wissen? Dann schaut mal hier!

Fans können aufatmen: Hund von Charli D'Amelio ist nicht gestorben

Die Reaktion von Charli D'Amelio ließ nicht lange auf sich warten. So nahm sie nicht nur den verrückten Gerüchten den Wind aus den Segeln, sondern beruhigte auch noch ihre Fans, die sich anscheinend ernsthafte Sorgen um den Internet-Star gemacht haben: "Nein, das ist nicht wahr. Rebel ist sehr gesund und lebt ein unglaubliches Leben. Wenn so etwas Ernstes passieren würde, dann würde ich sichergehen, dass ihr Bescheid wisst, wenn ich bereit dafür bin", beruhigte Charli ihre besorgten Anhänger. Damit scheint Hund Rebel wohlauf zu sein und ein weiteres Gerücht rund um den Social-Media-Star aus der Welt geschafft. Die zahllosen Anschuldigungen und Klatsch-Themen in Richtung der 16-Jährigen scheinen sich zu häufen: Erst kürzlich hieß es, Charli und ihre ältere Schwester, Sängerin Dixie D'Amelio, hätten für ihren Erfolg auf der App TikTok ihre Seelen an den Teufel verkauft. Ganz schön kurios, was im Netz abgeht, oder?!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema