Charli D’Amelio Charli D’Amelio hat in einem neuen Post in ihrer Instagram-Story gestanden, dass sie an einer Essstörung leidet. Schon in der Vergangenheit hat der TikTok-Star darüber gesprochen, dass sie keine gesunde Beziehung zu ihrem Körper und zu ihrer Ernährung hatte. Und so schrieb die 16-Jährige jetzt: „Ich habe immer versucht, meine Stimme im Zusammenhang mit Problemen rund um das Körperbild zu nutzen, habe aber nie über meine eigenen Probleme mit Essstörungen gesprochen. Es ist so unangenehm, es vor seinen engsten Freunden und der Familie zu gestehen, ganz zu schweigen von der Welt. Ich hatte Angst zu verraten, dass ich eine Essstörung habe, aber ich hoffe, dass ich letzten Endes jemandem mit meinem Geständnis helfen kann.“ Zudem rief Charli D’Amelio dazu auf, dass Menschen, die selbst darunter leiden, sich Hilfe suchen, denn dies sei der erste und auch wichtige Schritt zur Besserung. Darüber hinaus verlinkte sie die Nonprofit-Organisation „National Eating Disorders Association“, die sich für Menschen mit Essstörungen einsetzt. Bei den Millionen an Abonnenten, die die 16-jährige Charli D‘Amelio hat, dürfte in einigen Fällen jede Hilfe willkommen sein.

 11.09.2020, 11:16 Uhr

In einer neuen Instagram-Story spricht Charli D’Amelio nun offen über ihre Essstörung und verrät, wie schwer es ist, offen darüber zu sprechen. Deshalb rief sie Betroffene dazu auf, sich helfen zu lassen. Eine starke Botschaft für ihre unzähligen Fans! Alle Details haben wir hier für euch.

Charli D'Amelio erklärt auf Instagram, dass sie an einer Essstörung leidet

Wie viel Überwindung und Mut sie dieser Post wohl gekostet haben muss? Auf Instagram zeigt sich TikTok-Star Charli D'Amelio in der Regel eigentlich positiv, tanzend und dabei, wie sie eine gute Zeit mit ihren Freunden verbringt. Doch nun machte der Netz-Star eindringlich auf eine Schattenseite in ihrem Leben aufmerksam: Sie hat mit einer Essstörung zu kämpfen. „Ich habe immer versucht, meine Stimme im Zusammenhang mit Problemen rund um das Körperbild zu nutzen, habe aber nie über meine eigenen Probleme mit Essstörungen gesprochen“, gestand sie nun in einer ausführlichen Insta-Story. 

In einem Familien-Interview sprach die 16-Jährige auch darüber, wie sie mit negativen Kommentaren zu ihrer Person umgeht. Details findet ihr im unten stehenden Video. 

Charli D’Amelio Die D’Amelio-Familie hat jetzt einen eigenen YouTube-Kanal und im ersten Video gab es direkt ein Interview mit Charli, Dixie und ihren Eltern Marc und Heidi. Dabei kamen auch einige unschöne Dinge ans Tageslicht, wie beispielsweise die Schattenseiten des großen Ruhms von Charli D’Amelio über TikTok. Und so verriet die 16-Jährige: „Wenn du Follower hast, wirst du nicht als Person wahrgenommen, du bist nur das Ding, über das die Leute urteilen und es objektivieren, ihm Namen geben und es mobben, weil was soll man schon dagegen tun?“ Zudem fügte sie hinzu: „Sie erwarten irgendwie nicht, dass es uns verletzt, aber das tut es bei uns allen.“ Die größten Probleme hat der TikTok-Star übrigens mit Kommentaren über ihren Körper. Das erinnere sie immer daran, dass sie nie eine Ballerina werden konnte, weil sie zu muskulös dafür gewesen sei. Zudem lebe man als Social-Media-Star in ständiger Angst, dass Aussagen aus dem Kontext gerissen werden, die man mal getätigt hat. Auch, dass etwas ins Internet gelangt, womit man dann ewig leben muss, ist eine weitere große Sorge, mit der TikTok-Star Charli D’Amelio zu tun hat. Gerade für eine erst 16-Jährige scheint das alles wohl nicht besonders leicht zu sein!

Charli D'Amelio hofft, mit ihrem Geständnis anderen Betroffenen helfen zu können

Weiter erklärt die Schwester von Sängerin Dixie D'Amelio offenbar, warum sie sich dazu entschlossen hat, diese persönliche Angelegenheit mit der Öffentlichkeit zu teilen. „Es ist so unangenehm, es vor seinen engsten Freunden und der Familie zu gestehen, ganz zu schweigen von der Welt. Ich hatte Angst zu verraten, dass ich eine Essstörung habe, aber ich hoffe, dass ich letzten Endes jemandem mit meinem Geständnis helfen kann“, erklärtCharli. Und mit einer Reichweite von mehr als 86 Millionen Abonnenten auf TikTok und über 28 Millionen Fans auf Instagram, gibt es sicherlich zahlreiche Menschen, denen Charli D'Amelio mit ihrem Geständnis zu einem veränderten Lebensstil bewegen kann. Zudem verlinkte sie die „National Eating Disorders Association“, eine Nonprofit-Organisation, die sich eben für jenes Thema stark macht. Wir sagen: Hut ab vor so viel Mut, liebe Charli! 

+++ Wenn ihr euch in einer scheinbar ausweglosen Situation befindet, kontaktiert unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 die TelefonSeelsorge®. +++

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema