Charli D’Amelio hat schon seit Monaten immer wieder mit Hass-Kommentaren und Cybermobbing zu kämpfen. Jetzt sah sich die 16-Jährige ein weiteres Mal gezwungen, Stellung zu beziehen. Und so sprach sie in dem Podcast „2 Chix“, den sie zusammen mit ihrer Schwester Dixie D’Amelio führt, über die Menschen, die zuletzt immer wieder kommentierten, dass Charli früher hübscher aussah. Auch ihre Schwester bemerkte, dass sie sich verändert habe. „Ich habe dieses Video von dir gesehen, aus der ersten Quarantäne-Woche und du hast so anders ausgesehen. Das meine ich nicht böse, denn du siehst jetzt gut aus. Du hattest Lashes und warst ziemlich braun“, erklärte sie. Charli antwortete, dass sie nicht wisse, was sie tun soll. Und so fügte sie hinzu: „Ich hasse es, wie ich jetzt aussehe, weil ich jetzt aussehen will, wie ich damals aussah. Andererseits: Als ich so aussah, habe ich es auch nicht gemocht, also was soll ich schon tun? Traurig sein?“ Am Ende einigten sich beide darauf, dass es wohl an den kürzeren Haaren liege, dass die Leute ihren Look haten. Und so schloss Charli D’Amelio das Gespräch mit folgender Erkenntnis ab: „Es ist wahr. Sie haben Angst vor einer selbstbewussten Frau.“ Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen!

 18.11.2020, 15:00 Uhr

TikTok-Star Charli D’Amelio und Hate im Netz sind eine Never Ending Story. Unzählige Male äußerte sich die 16-Jährige bereits zu dem Thema und wehrte sich nun wieder. Wieso? Weil Leute im Internet schrieben, dass sie früher deutlich besser ausgesehen habe als jetzt. Mehr Details erfahrt ihr hier.

Never Ending Story? Charli D'Amelio erneut von Hass im Netz geplagt

In dem Podcast "2 Chix" von Charli D'Amelio und ihrer Schwester Dixie D'Amelio ging es zuletzt ein weiteres Mal um Hate im Netz. Das Thema begleitet das Geschwister-Duo seit dem Tag, als sie bei TikTok berühmt geworden sind. Besonders die 16-jährige Charli hat stark damit zu kämpfen, wie sie bereits mehrfach betonte. Dieses Mal ging es wieder einmal um ihr Aussehen. Zahlreiche Nutzer kommentierten, dass der TikTok-Star früher besser aussah als jetzt. Auch ihre Schwester Dixie bemerkte eine Veränderung und erklärte: "Ich habe dieses Video von dir gesehen, aus der ersten Quarantäne-Woche und du hast so anders ausgesehen. Das meine ich nicht böse, denn du siehst jetzt gut aus. Du hattest Lashes und warst ziemlich braun." Charli entgegnete, dass sie nie wisse, was sie eigentlich tun soll, weil gefühlt alles falsch sei.

Alles über Charli D'Amelio

Angst vor starken Frauen? Theorie zum Hate gegen die D'Amelio-Schwestern

Was das Thema Hilflosigkeit angeht, legte Charli D'Amelio in der "2 Chix"-Folge noch weiter nach. Und so erklärte sie: "Ich hasse es, wie ich jetzt aussehe, weil ich jetzt aussehen will, wie ich damals aussah. Andererseits: Als ich so aussah, habe ich es auch nicht gemocht, also was soll ich schon tun? Traurig sein?" Die Schwestern einigten sich schließlich darauf, dass die neue Frisur von Charli womöglich der Grund dafür ist, dass viele sie früher hübscher fanden. Kürzere Haare scheinen also nicht bei jedem gut anzukommen. Doch es gab noch eine weitere Theorie der D'Amelios. Und so erklärte die 16-Jährige abschließend: "Es ist wahr. Sie haben Angst vor einer selbstbewussten Frau." Erst kürzlich berichtete zudem YouTube-Star James Charles davon, wie er täglich mit Charli D'Amelio telefoniert, die weinend davon berichtet, wie sie gehatet wird. Keine leichte Zeit für den TikTok-Star!

Das könnte dich auch interessieren: