Aktuell läuft die bereits die 14. Staffel von „Let’s Dance“ auf RTL. Zuschauer können seit Ende Februar Woche für Woche den Promis und Profitänzern dabei zuschauen, wie sie ihre Fähigkeiten auf dem Tanzparkett unter Beweis stellen. Dabei scheinen die Teilnehmer im Kampf um den Sieg ziemlich friedvoll miteinander umzugehen, doch trügt der Schein? Es gibt immer wieder Gerüchte um vermeintlichen Zoff hinter den Kulissen. Vor allem nach den Aussagen von Ex-Teilnehmer Gil Ofarim wurden einige Zuschauer hellhörig. Der Sänger, der 2017 den „Let’s Dance“-Pokal mit nach Hause nehmen konnte, teilte in „Stadt, Land, BILD“ gegen die Show aus. „Alle machen vor der Kamera auf beste Freunde“, ätzte er. Sobald die Kameras aus sind, sei es „der größte, hässlichste, schmutzigste Konkurrenzkampf“, den er je erlebt habe, verriet Gil weiter. Doch ist wirklich etwas an den Aussagen dran? Profitänzerin Christina Luft sprach jetzt Klartext. Wie „Promiflash“ berichtet, hat die Freundin von Luca Hänni nämlich in einer Frage- und Antwortrunde auf Instagram deutlich gemacht, dass an den Gerüchten nichts dran ist. „Dann war ich in dem Moment wohl nie anwesend“, verriet sie dort und kann die Vorwürfe des Sängers überhaupt nicht nachvollziehen. Die Profitänzerin erklärte, dass es normalerweise auch im Hintergrund so harmonisch abläuft, wie es die Zuschauer im TV sehen. „Wir Profis verstehen, dass es hier darum geht, besondere Momente zu kreieren und der überzeugendste Prominente am Ende den Pokal in den Händen halten wird. Wir gönnen es jedem“, so die 31-Jährige auf die Frage, ob es hinter den Kulissen Zoff gibt. Übrigens lernte Christina Luft bei „Let’s Dance“ mit Tanzpartner und DSDS-Sieger Luca Hänni sogar ihren Traummann kennen, der ihr erst kürzlich einen eigenen Love-Song spendierte.

 09.04.2021, 07:00 Uhr

In letzter Zeit kamen immer wieder Gerüchte auf, dass es Streit hinter den Kulissen bei „Let’s Dance“ gibt. Besonders nach den Äußerungen von Ex-Teilnehmer Gil Ofarim munkelte mal viel darüber, wie hart der Konkurrenzkampf zwischen den „Let’s Dance“-Kandidaten wirklich ist. Jetzt hat sich Christina Luft auf Instagram gemeldet und sich zu den Gerüchten geäußert. Alle Details gibt es im Video.

Christina Luft zählt auch dieses Jahr zum Profitänzer-Cast von "Let's Dance"

Bei "Let's Dance" wirkt doch alles immer wie eine absolut eingespielte, große Familie, oder? Kürzlich jedoch wurde das Gerücht laut, dass es sich dabei um mehr Schein als Sein handeln könnte. Der Grund: Ex-Teilnehmer Gil Ofarim erklärte in einem Interview mit der "BILD", dass er den RTL-Dauerbrenner als großen Konkurrenzkampf erlebt habe. Einen ganz anderen Eindruck von der Tanzshow vermittelte jetzt jedoch Christina Luft laut "Promiflash" bei Instagram.

Keine Spur von Konkurrenzkampf? Christina Luft erklärt: "Wir gönnen es jedem."

Im Zuge einer Fragerunde auf der Foto-Plattform wollte man von der Freundin von Sänger Luca Hänni offenbar wissen, ob es tatsächlich Zickereien hinter den Kulissen der Sendung gibt. Darauf erklärte Christina Luft wohl: "Dann war ich in dem Moment wohl nie anwesend." Wenn das mal keine klare Ansage ist? Zudem machte sie deutlich, dass man sich den Sieg durchaus gegenseitig gönne: "Wir Profis verstehen, dass es hier darum geht, besondere Momente zu kreieren und der überzeugendste Prominente am Ende den Pokal in den Händen halten wird. Wir gönnen es jedem." Für Christina Luft dürfte "Let's Dance" diesen Worten nach zu schließen ein eingespieltes Umfeld bedeuten, zusätzlich brachte das Format für sie bekanntermaßen auch die große Liebe mit sich. Tanzte sie im vergangenen Jahr noch mit Luca Hänni um den Pokal, sind sie inzwischen ganz offiziell ein Paar.

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema