Christina Luft Schon in der Vergangenheit hat sich „Let’s Dance“-Star Christina Luft gegen Body Shaming eingesetzt. Jetzt hat die 30-jährige Freundin von DSDS-Sieger Luca Hänni aber noch einen draufgesetzt und ein weiteres Statement auf Instagram veröffentlicht. Dazu teilte sie ein heißes Foto im Einteiler aus dem Badezimmer und schrieb unter anderem: „Ein UNGEFILTERTES, UNGESCHMINKTES und UNBEARBEITETES Bild von mir für diejenigen, die der Meinung sind, ich würde mich hinter etwas verstecken. Kein Problem!“ Außerdem erklärte sie, dass sie stets ihre Schwächen präsentiert und auch dazu steht. Diese Message gibt sie auch gerne an all ihre Follower weiter. Schon im Post davor gab es ein wichtiges Statement, bei dem es um mehr Akzeptanz für alle Frauenkörper ging sowie um mehr Support von Frauen für Frauen. Ihre Fans feiern Christina Luft für diese tollen Botschaften und so hieß es beispielsweise in einem Kommentar: „Also wer’s jetzt nicht verstanden hat…sorry, aber den lache ich aus!“ Gefeiert wurde die Profitänzerin zudem als „Queen“ oder als „toller Mensch“. Und so scheint die „Let’s Dance“-Beauty tatsächlich schon Einiges bewirkt zu haben.

 15.01.2021, 13:42 Uhr

Christina Luft hat via Instagram jetzt die ungeschminkte Wahrheit präsentiert und sich ohne Bearbeitung und Filter gezeigt. Damit will der „Let’s Dance“-Star eine wichtige Botschaft senden, was ihr auch gelungen ist. Fans waren begeistert, was die Freundin von DSDS-Sieger Luca Hänni zum Thema Body Shaming zu sagen hatte. Alle Details bekommt ihr hier.

"Let's Dance"-Star Christina Luft wendet sich mit eindringlichem Appell an ihre Fans

Jede Frau und jeder Körper ist auf eine eigene Weise wunderbar - diese Message ist es offenbar, die "Let's Dance"-Star Christina Luftauf der Seele brennt und die in ihren Augen allem Anschein nach hinaus in die Welt getragen werden muss. Auf Instagram machte sich die Freundin von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Luca Hänni jetzt für dieses Thema stark und setzte dazu zwei eindringliche Posts ab. Zu einem Pic, welches sie in knapper Bekleidung zeigt, verkündete die Tänzerin unter anderem: "Ein UNGEFILTERTES, UNGESCHMINKTES und UNBEARBEITETES Bild von mir für diejenigen die der Meinung sind ich würde mich hinter etwas verstecken. Kein Problem! 😜 Ihr bekommt mich hier auf meinem Kanal mehr als genug so zu sehen wie ich bin...mit Fehlerchen und Macken. Ich steh dazu! ❤️"

Christina Luft fordert "AKZEPTANZ von ALLEN Frauenkörpern"

Möglich, dass es sich bei diesen Worten um eine Reaktion auf ihr vorheriges Posting handelt. Schließlich lässt sich weiter unten lesen: "Und falls ihr DAS brauchtet um die Message zu verstehen...liest dann jetzt gern noch mal den Text unter dem letzten Post 💁🏻‍♀️😜❤️🍑." In dem von ihr angesprochenen Posting forderte Christina Luft die "AKZEPTANZ von ALLEN Frauenkörpern" und verwies darauf, dass "Schönheit (...) etwas mit innerer Wertschätzung zu tun"  habe, ”und Unterstützung von Besonderheiten"

Während sie beim ersten Posting top gestylt daherkommt, entschloss sie sich beim zweiten Bild wohl für eine natürlichere, offenbar ungeschminkte Variante. Spätestens jetzt sollte auch ihren Kritikern vermutlich klar sein: Christina scheint ihre Message ernst zu meinen!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema