Ist bei Miley Cyrus und Cody Simpson etwa schon wieder alles aus? Diese Gerüchte machen aktuell in den US-Medien die Runde. Die Gründe dafür sind folgende: Zum einen wurde der Musiker zusammen mit einer anderen Frau in New York City gesichtet. Bei der Dame handelte es sich allerdings nicht um eine Unbekannte, sondern um Jordy Murray, die das Dezember-Playmate des Jahres 2019 im US-Playboy wurde. Optisch macht sie also so Einiges her. Grund Nummer zwei ist das Weihnachtslied „Sad Christmas Song“, das Miley Cyrus nun veröffentlichte. Via Instagram schrieb sie unter anderem dazu: „Ein trauriges Weihnachtslied, das ich vor einigen Jahren vor den Feiertagen geschrieben habe. Ich habe mich scheiße gefühlt, weil ich nicht mit dem Menschen zusammen sein konnte, den ich liebte. Ich fühlte mich alleine, obwohl ich in einem Haus voll mit Familie und Freunden war. Das fühlt sich noch immer wichtig an und jemand, der das hier liest, könnte sich womöglich damit identifizieren.“ Tja, das kann man nun auf mehrere Weisen interpretieren. Besonders mit dem hinteren Teil der Nachricht könnte sie versteckt womöglich Cody gemeint haben, der nicht bei Miley sondern zu dem Zeitpunkt bei dem Playboy-Model war. Was letzten Endes dahinter steckt, bleibt abzuwarten. Womöglich ist Jordy Murray nur eine Freundin und Miley meint mit ihrer Nachricht zum Song einfach nur Fans, die das Gefühl ebenfalls kennen. Wir bleiben dran!

 23.12.2019, 10:54 Uhr

Cody Simpson wurde nun von Fotografen geknipst, wie er New York mit einer blonden Schönheit unsicher machte. Dabei handelt es sich um das Dezember-Playmate Jordy Murray. Miley veröffentlichte derweil traurige Weihnachtsmusik und ein emotionales Statement auf Instagram. Hat das mehr zu bedeuten? Haben sich die beiden etwa doch noch vor Weihnachten getrennt? Klickt euch rein für weitere Details!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema