Fans von Cole Sprouse sind wohl reihenweise auf Betrüger reingefallen. Der „Riverdale“-Star erklärte nämlich nun in seiner Instagram-Story, dass eine E-Mail in seinem Namen verschickt wurde, wovon er nichts wusste. So heißt es in den ominösen Mails, die Cole auf Instagram zeigte, dass er ein Glam-Shooting mit dem Empfänger der Nachricht veranstalten wolle, da er neben der Schauspielerei auch als Fotograf arbeitet. Wegen der derzeitigen Reiseproblematik aufgrund der Corona-Krise solle man sich keine Sorgen machen, heißt es weiter. In der Nachricht wird zudem eine Gage in Höhe von 10.000 US-Dollar versprochen. Außerdem schrieb der 28-Jährige: „Jemand hat E-Mails an Leute verschickt, um ein Fake-Fotoshooting unter meinem Namen zu planen. Sie werden von [email protected] und möglicherweise anderen Adressen verschickt. Benutzt euren Kopf, seid vorsichtig. Ich melde mich nicht bei Leuten via E-Mail. Alle, die eine bekommen haben, sollten diese löschen.“ Aktuell steht Cole Sprouse noch für „Riverdale“ vor der Kamera. Ab und zu schießt er nicht nur gerne Fotos, sondern modelt sogar selbst. Doch eine Anfrage für Glam-Shootings gibt’s von dem Schauspieler nicht, denn diese sind - zur Enttäuschung seiner Fans - leider ein Fake.

 08.04.2021, 12:40 Uhr

Kaum zu glauben, aber Fans von „Riverdale“-Star Cole Sprouse sind auf Betrüger reingefallen. In den Fake-Mails, die im Namen des 28-Jährigen geschrieben wurden, bat er demnach um ein Glam-Shooting und versprach den Fans sogar eine Gage. Cole Sprouse selbst reagierte nun darauf und warnte seine Anhänger. Erfahrt hier die Details!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema