Ab in die Musikbranche: Bringt ConCrafter bald eigene Single raus?
 22.09.2018, 02:31 Uhr

Mit fast drei Millionen Abonnenten gehört Luca alias ConCrafter zu den erfolgreichsten Stars beim Video-Portal YouTube. Der in Bielefeld geborene 21-Jährige veröffentlicht regelmäßig Videos, die selten unter 300.000 Klicks bekommen. In diesem Jahr ließ sich der YouTube-Star bei Deutschlands wichtigstem Radiopreis, die 1Live Krone, blicken. Die wurde am Donnerstagabend in Bochum verliehen. Dort schwebte er neben Stars wie Casper, Campino von den Toten Hosen, RIN, Clueso oder auch Marteria über den pinken Teppich. Sie alle hofften an diesem Abend auf eine Auszeichnung. Doch nur die Stars mit den meisten Stimmen ihrer Fans können gewinnen, denn bereits seit Wochen können Fans online über die Preisvergabe abstimmen.

ConCrafter unterstützt seinen Kumpel Felix Jaehn

it's in TV hat ConCrafter interviewt und wollte wissen, wem er an diesem Abend die Daumen drückt. "Für Felix Jaehn tatsächlich, weil er ein guter Freund von mir ist.  In "Bester Single" habe ich für ihn gevotet und "Bester Künstler". Und deshalb hoffe ich, dass er eins von beiden gewinnen wird. Aber Mark Forster finde ich auch gut." Im Publikum wird er ihm also kräftig die Daumen drücken. Er versprach: "Ich raste total aus, wenn irgendwas passiert!" Mit Felix Jaehn an seiner Seite hätte ConCrafter, der sich bei Instagram zum Beispiel auch LaserLuca nennt, sicherlich gute Chancen selbst im Musikbusiness durchzustarten. Reizt den YouTuber das etwa nicht?!

Ist nach YouTube die Musik der nächste Schritt für Luca?

Da bei der 1Live-Krone die besten und beliebtesten Musiker Deutschlands ausgezeichnet werden, liegt natürlich die Frage nahe, ob ConCrafter sich vorstellen könnte, irgendwann selbst eine Single an den Start zu bringen. Neben seinen zahlreichen Videos bei YouTube, veröffentlicht der 21-Jährige bereits durchschnittlich ein Mal im Monat seine Musik bei SoundCloud. Mit eigenen Remixen, die er unter dem Namen "The Future of Sound" online stellt, begeistert er bereits viele seiner Fans. Die posten unter anderem: "Genau solche Musik habe ich gesucht. Thx!". Ein anderer ConCrafter-Follower schreibt: "Das einzig Gute am Lernen: Deine Musik dabei hören! Hahahaha!"

LaserLuca plant vorerst keine eigene Single

Auf Nachfrage von it's in TV erklärte der YouTube-Star allerdings, dass er sich nicht vorstellen könne, demnächst auch als Sänger unterwegs zu sein: "Also, ich habe oft gesagt, dass ich nie singen möchte. Und da bleibe ich auch dabei, weil das eigentlich nicht so mein Ding ist. Ich weiß, dass ich nicht singen kann." Trotzdem möchte er sich gerne mit seinen Mixen auf SoundCloud weiterentwickeln. Vielleicht schafft er es ja wirklich auch bald als DJ mit seiner Musik Geld zu verdienen. Vorerst bleibt Luca uns aber erstmal mit seinen witzigen Videos auf YouTube erhalten. Und mit der Vermarktung seines zweiten Buchs "Hallo, mein Name ist Luca" und seiner eigenen Luca-Pizza hat er sicher sowieso schon alle Hände voll zu tun.

Am Ende leider keine Auszeichnung für ConCrafters Kumpel

Übrigens: DJ Felix Jaehn konnte an diesem Abend leider keine Trophäen mit nach Hause nehmen. Dafür wurde ein anderer seiner Lieblinge, Mark Forster, direkt in zwei Kategorien geehrt. Er durfte sich über die 1Live-Krone für die "Beste Single" und als "Bester Künstler" freuen. Weitere Gewinner des Abends in Bochum waren Kraftklub, RAF Camora und RIN. 

Mehr Informationen zu Luca alias ConCrafter:

Der 1,93 Meter große YouTuber wurde vor allem durch seine Videos zum Spiel "Minecraft" bekannt. Dort gab er immer wieder hilfreiche Tipps für Online-Gamer. Seinen Vlog-Kanal "LUCA 2" hat er mit der Zeit allerdings geschlossen. In seinem jetzigen Hauptkanal bei YouTube "ConCrafter I LUCA" hat er bereits über 2100 Videos veröffentlicht. Auch auf Twitter und Instagram ist der 21-Jährige immer wieder aktiv und postet regelmäßig Fotos für seine zahlreichen Follower.

Das könnte dich auch interessieren: