Es ist offiziell: Cristiano Ronaldo wechselt von Juventus Turin zu Manchester United. Und wie Juventus bereits mitteilte, zahlt der englische Vizemeister zunächst 15 Millionen Euro über fünf Jahresraten, hinzu können 8 Millionen Euro an Boni fließen. Aber was passiert jetzt eigentlich mit Ronaldos erfolgreicher Marke CR7? Das Trikot mit der Nummer 7 ist bei Manchester eigentlich bereits an den Uruguayer Edinson Cavani vergeben. Doch bei dem bedankte sich Ronaldo nun überschwänglich und erklärte: „Ich war mir nicht sicher, ob es möglich sein würde, das Trikot mit der Nummer 7 wiederzubekommen. Deswegen möchte ich an dieser Stelle Edi ein großes Dankeschön für diese unglaubliche Geste aussprechen." Und damit wird für Cristiano eine echte Ausnahme gemacht, denn: Edinson Cavani hat mit der Trikot-Nummer 7 bereits auf dem Feld gestanden und sobald die Saison begonnen hat, kann die zugeteilte Nummer eigentlich nicht mehr geändert werden. Doch für den Erfolgs-Kicker gibt’s eine Extrawurst und so muss sich auch niemand um Cristianos Markennamen CR7 sorgen. Übrigens: „El Matador“, wie Cavani ebenfalls genannt wird, steigt für Ronaldo auf die 21 um, die er auch in der Nationalmannschaft trägt.

 07.09.2021, 08:48 Uhr

Fußball-Star Cristiano Ronaldo wechselt zu Manchester United. Seine Rückennummer 7 wird hier aber bereits von Cavani eingenommen. Doch wird er die 7 an den Rekord-Kicker abgeben und was passiert mit Ronaldos Marke CR7? Wohl nicht, denn Cavani überraschte nun mit DIESER tollen Geste. Alle Details im Video bei uns.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema