Daniel Völz zeigt tiefe Gefühle. Der ehemalige „Bachelor“sprach im „Promi Big Brother“-Haus über den Tod seines Großvaters Wolfgang Völz. Vielen ist Daniels Opa vor allem wahrscheinlich als Synchronstimme der beliebten Kinderfigur „Käpt’n Blaubär“ ein Begriff. Der Schauspieler starb am 2. Mai im Alter von 87 Jahren. Für den 33-jährigen Reality-TV-Teilnehmer war sein Opa seine engste Bezugsperson, wie er im „Sprechzimmer“ der Sendung preis gab: „Er war wirklich der wichtigste Mann in meinem Leben, und das wird er immer sein.“ Kein Wunder, dass dem Ex-Rosenkavalier bei diesen Worten die Tränen kullern. Bereits im Mai nach dem Tod seines Großvaters rührte Daniel seine Fans auf Instagram mit einem bewegenden Post. Unter anderem schrieb er damals: „Du warst wie ein Vater für mich, wahrscheinlich der wichtigste Mann in meinem Leben. Obwohl du nicht mehr bei uns bist, wirst Du für immer in meinem Herzen bei mir sein.“ Wie es aussieht, sollte er damit Recht behalten.

 28.08.2018, 00:00 Uhr

Daniel Völz ist derzeit einer der Kandidaten von „Promi Big Brother“ 2018. Das Leben vor laufenden Kameras kann in der Reality-TV-Show schon mal hart sein, doch es war ein anderer Grund, wieso der 33-jährige Ex-„Bachelor“ in Tränen ausbrach. Ihr wollt mehr darüber wissen? Dann klickt euch hier mal rein!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema