Bundesliga-Trainer Die Bundesliga steht vor der Tür und startet in die neue Saison. Ein besonderes Auge werden Fans dabei auch auf die zahlreichen Trainer haben, die ihre Teams durch eine erfolgreichen Spielzeit führen wollen. Wer von ihnen hat den größten Sex-Appeal? Das ging nun aus einer neuen Studie der Erotik-Community „JOYclub“ hervor. Platz eins belegt dabei Markus Weinzierl, der Trainer beim FC Augsburg ist. Stolze 38,9 Prozent der insgesamt 10.000 Befragten stimmten dabei für den 46-Jährigen. Damit hat er den ehemaligen Spitzenreiter Marco Rose von Platz eins verdrängt. Der neue Trainer von Borussia Dortmund macht es sich mit 15,9 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz gemütlich. Der dritte Platz geht derweil an Julian Nagelsmann, den neuen Mann an der Seitenlinie des FC Bayern München. Er bekam 11,6 Prozent der Stimmen. Der vierte Platz geht derweil auch an einen Neuzugang: Stefan Leitl, der den Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth trainiert. Er gefiel den Befragten damit noch um einiges besser als Mark van Bommel. Auch der Niederländer ist neu in der Bundesliga, zumindest als Trainer, nachdem er bis 2011 jahrelang bei den Bayern auf der Sechs spielte. Für ihn sprang immerhin noch Platz 5 in der Liste der erotischsten Trainer der Saison 21/22 heraus.

 12.08.2021, 12:35 Uhr

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison gibt es an der Seitenlinie viele neue Gesichter zu sehen. Doch welcher der Trainer ist eigentlich der erotischste? Diese Frage stellten sich zuletzt die Nutzer von „JOYclub“ und stimmten darüber ab. Details verraten wir euch hier.

Weitere Details der Umfrage erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema