Es ist schon 20 Jahre her, dass „Harry Potter und der Stein der Weisen“ in die Kinos kam und den Start einer der erfolgreichsten Filmreihen markierte. Zur Feier des Tages sprach „Variety“ mit Chris Columbus, der die Regie bei den ersten beiden Teilen übernahm. Wenn es nach ihm geht, soll es dabei nicht bleiben. Und so verriet der 63-Jährige: „Ich würde gerne die Regie vom ‚Verwunschenen Kind‘ übernehmen. Es ist ein tolles Stück und die Kids sind jetzt im richtigen Alter, um die Rollen zu spielen. Es ist eine kleine Fantasie von mir.“ Diese Fantasie teilen auch zahlreiche Fans der Filme, die seit dem erscheinen des Theaterstücks „Harry Potter und das verwunschene Kind“ auf eine filmische Umsetzung warten. Mit „Kids“ meint der Regisseur übrigens keine Geringeren als das Trio Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson. So ganz das richtige Alter haben die Darsteller zwar noch nicht erreicht, aber auf ein paar wenige Jahre dürfte es wohl auch nicht mehr ankommen. Offiziell geplant ist „Harry Potter und das verwunschene Kind“ als Film zwar noch nicht, aber allein durch die Aussage von Chris Columbus dürfte der Stein ins Rollen geraten. Bis dahin können Fans das 20. Jubiläum von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ gebührend feiern!

 05.11.2021, 13:53 Uhr

„Harry Potter und der Stein der Weisen“ feiert seinen 20. Geburtstag. Chris Columbus, der Regisseur des Films, hat nun verraten, dass er gerne „Harry Potter und das verwunschene Kind“ drehen möchte - und zwar mit den Stars Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint. Weitere Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema