Demi Lovato feierte den amerikanischen Vatertag (am Wochenende?) mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Sängerin hat schon in der Vergangenheit des Öfteren erzählt, dass ihr Stiefvater Eddie für sie ihr richtiger Vater sei. Auf Instagram postete die "Sober"-Interpretin daher diesen süßen Post: "An den Mann, der mich wie sein eigenes Kind erzogen hat, mir alles gab, was er konnte, um eine wunderbare Kindheit zu haben. Ich liebe dich. Du bist ein unglaublicher Mann mit einem Herzen aus Gold. Ich hätte mir keinen besseren Vater wünschen können. Danke, dass du immer für mich da warst und mir gezeigt hast, wie ein Mann für seine Familie da sein sollte. Ich liebe dich so sehr." Dennoch trauerte die 26-Jährige auch um ihren leiblichen Vater. In ihrer Insta-Story gab sie Fans, die wie sie ihren Vater verloren haben, Kraft: "An alle, die ihren Vater verloren haben: Ich weiß, heute ist ein blöder Tag. Aber versucht, dankbar für die Männer in eurem Leben zu sein, die für euch da waren, als er schon fort war. Ich bin da für euch. Ich verstehe es. Ich fühle euch. Und zusammen überstehen wird einen weiteren Vatertag. Ich liebe euch." Demis Vater Patrick litt jahrelang an psychischen Problemen und verließ die Familie, als die Sängerin noch ein Kleinkind war und verstarb 2013.

 17.06.2019, 00:00 Uhr

Für Demi Lovato ist der amerikanische Vatertag Jahr für Jahr ein ziemlich schwieriger Tag. Nun dankte sie zum einen ihrem Stiefvater Eddie dafür, der beste Dad überhaupt zu sein, zum anderen trauert die „Sober“-Interpretin aber noch immer um ihren leiblichen Papa. Wie sie es dabei schaffte, auch ihren Fans Trost zu spenden, erfahrt ihr bei uns.

Zum Vatertag: Demi Lovato veröffentlichte süßen Gruß an ihren Stiefvater

Am Sonntag wurde in den USA, Großbritannien und einigen anderen Ländern der Vatertag gefeiert. Diesen besonderen Tag haben auch viele Stars zum Anlass genommen, sich bei ihren Papas zu bedanken. So auch die Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato! Sie postete auf Instagram ein Bild, das sie zusammen mit ihrem Stiefvater Eddie De La Garza zeigt und schrieb dazu einen herzergreifenden Text: "An den Mann, der mich wie sein eigenes Kind erzogen hat, mir alles gab, um eine wundervolle Kindheit zu haben. Ich liebe dich. Du bist ein unglaublicher Mann mit einem Herzen aus Gold. Ich hätte mir keinen besseren Vater wünschen können. Danke, dass du immer für mich da warst und mir gezeigt hast, wie ein Mann für seine Familie da sein sollte. Ich liebe dich so sehr." Viele Lovatics kommentierten die Nachricht an Stiefpapa Eddie begeistert und wünschten ihm ebenfalls einen schönen Vatertag. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato) am

Trauer um leiblichen Vater von Demi Lovato: Patrick Lovato verließ die Familie früh

Der Vatertag ist für Demi Lovato allerdings auch ein Datum mit einem traurigen Hintergrund: Der leibliche Vater der 26-jährigen "Sober"-Sängerin hatte die Familie verlassen, als Demi noch klein war und sich von ihrer Mutter Dianna De La Garza scheiden lassen. Lange hatten Vater und Tochter keinen Kontakt und Patrick Lovato verstarb 2013 nach einer Krebserkrankung. In ihrer Insta-Story wandte sich Demi Lovato deshalb an alle Fans, die wie sie den Verlust des Vaters zu betrauern haben. Sie teilte in der Nachricht unter anderem mit: "An alle, die ihren Vater verloren haben: Ich weiß, heute ist ein blöder Tag. Aber versucht, dankbar für die Männer in eurem Leben zu sein, die für euch da waren, als er schon fort war."  Auch in ihrer Musik verarbeitete Demi das schwierige Verhältnis zu ihrem leiblichen Vater und widmete ihm nach seinem Tod den Song "Father", der auf ihrem Album "Confident" von 2015 zu finden ist. 

★ Neben ihrer Familie stehen Demi Lovato auch gute Freunde zur Seite! Wer ihr durch die dunkelsten Zeiten half, erfahrt ihr hier! ★

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema