Weihnachten steht vor der Tür und nicht nur wir haben das Problem, ein besonders originelles Weihnachtsgeschenk für unsere Liebsten zu finden. Einfacher wäre das sicherlich, wenn Geld keine Rolle spielen würde, denn dann könnten wir auch so protzen wie unsere Stars es gern zu Weihnachten tun. Den Anfang macht Sänger John Legend. Seine Frau Chrissy liebt Essen über alles und hat sich deswegen vom Weihnachtsmann einen riesigen Laib Käse gewünscht, mit dem sie jahrelang Pasta und Risotto zaubern kann. Hat sie auch bekommen, allerdings nicht vom Weihnachtsmann, sondern von ihrem Gatten. Bei Instagram hat sie sich ebenfalls riesig darüber gefreut. Kein Pferd auf dem Flur sondern unterm Christbaum hatte Sängerin Lady Gaga Weihnachten 2015. Die Manager ihres Plattenlabels "Interscope Records" schenkten es ihr. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Auf Instagram schrieb Lady Gaga über die niedliche Schimmelstute: "Heute wurde mir ein weißer Engel vom Himmel geschickt! Ich werde sie reiten, pflegen und für immer lieben!". Bei unserem nächsten Star wird es richtig skurril: Stellt euch vor Popstar Rihanna wäre eure beste Freundin. Was würdet ihr der Frau, die schon alles hat, was sie will, schenken?! Rihannas BFF entschied sich für diese abgefahrene Delfin-Skulptur von Designer Jeff Koons. Hat auch "nur" etwa 6.000 Euro gekostet. Immerhin kam das Geschenk gut an: Rihanna fand es "sexy".Dass auch der Kardashian-Clan gerne mal protzt, wissen wir. Das ist natürlich auch an Weihnachten so. Und so fiel die Weihnachtsüberraschung für Kim Kardashians Mann, Kanye West, und ihre gemeinsame Tochter North West 2013 besonders dick aus: Beide bekamen einen Lamborghini! Er die normale Version und North quasi einen "Minighini". Ein echter Knaller war übrigens auch das Geschenk, das "Baywatch"-Star Zac Efron 2015 von seiner Mami bekam: Sie versüßte ihm das Weihnachtsfest mit einer Portion "Penis Pasta". Dem Schauspieler war das allerdings alles anderes als peinlich und so feierte er seine Mum dafür auf Twitter. Dort schrieb er: "Du weißt, dass deine Mama es drauf hat, wenn sie das in deinen Strumpf packt!" Abschließend haben wir noch ein Beispiel für euch zum Thema "Dieses übertriebene Geschenk ging ordentlich in die Hose". Die Rede ist von Profi-Boxer Floyd Mayweather, der von den Mitarbeitern seiner Lifestyle-Marke "Money Team" einen seltenen, exotischen indischen Tiger geschenkt bekam. Via Facebook bedankte er sich für das neue Haustier und fragte seine Fans nach Namensvorschlägen für die Tigerdame. Doch seine Follower waren alles anderes als begeistert und forderten von Mayweather, das Tier sofort wieder in die Wildnis zu bringen, wo es hingehört. Andere Follower schlugen den Namen "Lass-mich-frei" vor, um dem Boxer klarzumachen, was zu tun ist.

 20.12.2019, 00:00 Uhr

Ganz klar, bei Stars wie Kim Kardashian, Rihanna oder auch Lady Gaga spielt Geld keine Rolle. Das sieht man auch an den Weihnachtsgeschenken, die diese Promis von ihren Liebsten zum Fest der Liebe in den letzten Jahren bekamen. Doch sind die Überraschungen wirklich zu teuer und zu protzig? Mehr Details gibt's hier!

Das könnte dich auch interessieren: