Nachdem RTL Dieter Bohlen bei „Deutschland sucht den Superstar“ aus der Jury gekickt hat, sagte der Pop-Titan nun seine Teilnahme an den letzten DSDS-Live-Shows ab. Das DSDS-Urgestein steigt damit nicht erst in der kommenden Staffel, sondern sofort aus - und auch ein Abschied im TV fällt damit für Fans flach! Wie RTL mitteilte, habe der 67-Jährige „krankheitsbedingt kurzfristig“ für das Halbfinale sowie das Finale abgesagt. Bisher hat Dieter Bohlen selbst noch keine Aussagen zu seinem Ausstieg getätigt. Auf Instagram ist es seit Anfang März ruhig um den Familienvater und seine Liebste Carina Walz geworden. Die Jury besteht somit also nur noch aus zwei Juroren: Maite Kelly und Mike Singer. Doch aktuell soll sich der Sender um einen dritten Juror bemühen. Doch eins steht fest: In diesem Jahr will es einfach nicht rund laufen bei DSDS! Vor Dieter Bohlen war bereits Michael Wendler unter anderem wegen seiner Corona-Verschwörungstheorien aus der DSDS-Jury geflogen. Dann schlug die Mitteilung, dass Dieter nicht mehr für die kommende DSDS-Staffel gebucht wird, hohe Wellen. Damit war der Musikproduzent fast 20 Jahre fester Bestandteil der Show. Doch künftig soll eine komplett neu besetzte Jury die Nachwuchssängerinnen und -sänger bewerten.

 25.03.2021, 10:13 Uhr

Wie RTL mitteilte, habe Dieter Bohlen „krankheitsbedingt kurzfristig“ für das Halbfinale sowie das Finale von DSDS abgesagt. Damit lässt er seine Jury-Kollegen Maite Kelly und Mike Singer in den kommenden Liveshows allein. Wie es nun bei der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ und den Shows weitergeht? Die Details rund um das DSDS-Finale erwarten euch hier.

Das könnte dich auch interessieren: