Dieter Bohlen Dieter Bohlen scheint sich von seinem bevorstehenden Abschied von „Deutschland sucht den Superstar“ nicht unterkriegen zu lassen. Nachdem es in letzter Zeit still um den Poptitan wurde und RTL sogar ankündigte, dass er für die Live-Shows samt Finale der aktuellen Staffel DSDS „krankheitsbedingt kurzfristig“ abgesagt hat, meldete sich Dieter nun via Instagram zu Wort und sprach erstmals selbst über seinen Abschied. Dabei entschuldigte sich der 67-Jährige zunächst bei seinen Followern für die Funkstille, gab im Anschluss dann jedoch endlich einen Einblick in seine Gefühle und Gedanken: O-Ton: „Ich bin sehr zufrieden mit der Situation im Moment. Ihr wisst ja, es öffnen sich tausend neue Türen, wenn eine wieder zugeht. Und ich bin natürlich ganz, ganz gespannt drauf, was jetzt in nächster Zeit passiert.“ Der langjährige DSDS-Juror scheint sein DSDS-Aus nicht zu bereuen und offenbarte so auch, dass er schon „super viele Angebote“ erhalten hat. Daher kündigte Dieter Bohlen auch abschließend an: O-Ton: „Ich plane Großes und ihr werdet von mir hören. Also macht euch keine Sorgen.“ Die Fans des früheren „Modern Talking“-Stars freuten sich auf jeden Fall sehr über das Lebenszeichen und sind schon ganz gespannt auf sein TV-Comeback.

 29.03.2021, 11:40 Uhr

Seit dem DSDS-Aus von Dieter Bohlen wurde es ruhig um den Pop-Titan. Doch via Instagram äußerte er sich nun erstmals selbst zu seinem bevorstehenden Abschied und gab dabei auch einen Ausblick in seine persönliche Zukunft. In seinem Statement sprach der langjährige DSDS-Juror aber auch über seine persönlichen Gedanken zum Abschied. Alle Details dazu gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema