Dieter Bohlen Dieter Bohlen meldete sich nun endlich zu seinem Aus bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ zu Wort. Lange hatte der Pop-Titan zu dem Thema geschwiegen und es wurde reichlich spekuliert, was nach fast 20 Jahren als Chef-Juror bei DSDS zur Trennung von RTL führte. Auf Instagram sprach der 67-Jährige nun Klartext und verriet: „Nein, es lag nie am Geld, darum ging’s überhaupt nicht. Nein, ich bin ausgerastet, ich war nicht böse, gar nichts, sondern RTL will einfach einen neuen Weg gehen. Familienfreundlicher und dazu ein Revoluzzer, der immer ein bisschen auf die Kacke haut wie ich, hat da nichts mehr zu suchen. Kann ich gut verstehen, ich werde immer die Wahrheit sagen. Ich bin so, wie ich bin, da kann ich mich auch nicht ändern.“ Seine Fans stehen Dieter aber in jedem Fall bei, wie auch die Kommentare zum Video zeigen. „Ohne dich wird DSDS aber nicht mehr das Gleiche sein - DU bist DSDS“, schreib ein Follower. Ein anderer erklärte: „Danke für deine Worte dazu! Wunder mich bisschen, weil DSDS für mich immer eine Familiensendung war. Naja, Scheiß drauf! Ich find dich Revoluzzer mit ehrlicher Meinung super! Bleib wie du bist, denn du bist toll!“ Was die Zukunft für Dieter Bohlen bringt, bleibt abzuwarten, aber seine Anhänger halten ihm treu die Stange.

 01.04.2021, 12:44 Uhr

Dieter Bohlen hat sich nun endlich auf Instagram zu seinem DSDS-Aus zu Wort gemeldet. Der TV-Star verriet, warum sich RTL dazu entschied, die Zusammenarbeit mit dem Pop-Titan zu beenden. Seine Fans unterstützen den 67-Jährigen und waren vor allem von seiner Ehrlichkeit begeistert. Erfahrt im Video oben mehr dazu.

Alle Folgen von DSDS gibt es auch auf www.tvnow.de zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren: