DSDS Reaktionen Es war wohl DIE Schock-Nachricht für alle Fans von „Deutschland sucht den Superstar“, als RTL das Aus von Jurychef Dieter Bohlen bekanntgab. Nach fast 20 Jahren wird der einstige „Modern Talking“-Star ab der kommenden Staffel nicht mehr seine unverblümten Sprüche bei DSDS raushauen. Klar, dass die Anhängerschaft heftig auf diese Meldung reagierte. In den sozialen Medien brodelt es und so hieß es unter anderem auf Instagram: „Ich gucke DSDS nur wegen Dieter. Sorry, aber ohne Dieter gibt's kein DSDS für mich. Keiner kann ihn ersetzen.“ Bestürzt erklärte ein anderer Fan: „Eine Ära geht zu Ende.“ Auf Twitter fielen die Reaktionen auf das unerwartete Aus des 67-Jährigen gemischt aus. Moderatorin Ruth Moschner dachte an die kurz zuvor veröffentlichte Mitteilung vom Trainer-Aus von Jogi Löw und twitterte daher mit einem Augenzwinkern: „Wird jetzt Jogi der neue DSDS-Chefjuror oder Bohlen Bundestrainer? Es ist alles so aufregend.“ Ein anderer User teilte ebenfalls seine Meinung zum Bohlen-Aus mit und meinte: „Dieter Bohlen hört bei DSDS auf. Na endlich!! Zeit das Format mal aufzufrischen. Weg mit den peinlichen Trashfiguren, macht ein ernsthaftes Konzept draus!“ Ein anderer Nutzer stellte sich schon mögliche weitere Karriereziele für den einstigen Poptitan vor und schrieb: „Droht ein Comeback von Modern Talking oder ein Duett mit Florian Silbereisen?“ Auf Instagram fasste ein Nutzer Dieter Bohlens unglaublichen Erfolg mit der Castingshow wie folgt zusammen: „Danke für die 18 Jahre gute Unterhaltung. Zeit, hinter DSDS einen Haken zu machen.“ Was die Zukunft für Dieter Bohlen bereithält, bleibt abzuwarten, aber eine Sache ist sicher: Die DSDS-Legende wird sich sicher nicht komplett zur Ruhe setzen.

 12.03.2021, 10:17 Uhr

RTL gab nun das Aus von Dieter Bohlen als Jurymitglied von „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. Auch bei „Das Supertalent“ könnte er schon 2021 nicht mehr dabei sein. Auf diese News und sein Aus bei DSDS reagierten Fans und User im Netz ganz unterschiedlich! Wie krass einige Kommentare waren? Das erfahrt ihr hier bei uns.

Viele Fans meinen: „Ohne Dieter Bohlen kein DSDS”

Seit 2002 ist Dieter Bohlen bei „Deutschland sucht den Superstar” dabei und mit dem Castingshowformat in den Augen vieler Fans untrennbar verbunden. Die Nachricht, dass er bereits in der kommenden DSDS-Staffel keinen seiner berühmten Sprüche mehr raushauen wird, löste bei seiner Anhängerschaft heftige Reaktionen aus. Viele davon gingen in eine ähnliche Richtung wie diese auf Instagram: „Ich gucke DSDS nur wegen Dieter. Sorry, aber ohne Dieter gibt's kein DSDS für mich. Keiner kann ihn ersetzen.” Andere Fans sind sich wie dieser Nutzer sicher: „Eine Ära geht zu Ende.”

Gemischte Reaktionen: Buntes Zwitschern rund um das DSDS-Aus von Dieter Bohlen

Das unerwartete DSDS-Aus des 67-Jährigen war selbstverständlich auch auf Twitter schnell ein großes Thema und führte auch zu vielen humorvollen Reaktionen. So fühlte sich Moderatorin Ruth Moschner offensichtlich an den zuvor angekündigten Bundestrainer-Rückzug von Jogi Löw erinnert und zwitscherte: „Wird jetzt Jogi der neue DSDS-Chefjuror oder Bohlen Bundestrainer? Es ist alles so aufregend.”

Ein weiterer Nutzer schien sich ebenfalls Gedanken um die weitere Karriere des Poptitan zu machen, seine Idee ging aber eher in die musikalische Richtung. „Droht ein Comeback von Modern Talking oder ein Duett mit Florian Silbereisen?”, lautete sein Beitrag. Noch eine Meinung, die in eine ganz andere Richtung geht und eine gewisse Hoffnung für die Zukunft der Castingshow ausdrückt: „Dieter Bohlen hört bei DSDS auf. Na endlich!! Zeit das Format mal aufzufrischen. Weg mit den peinlichen Trashfiguren, macht ein ernsthaftes Konzept draus!”

Nun bleibt es erst einmal spannend, wie es wohl künftig mit DSDS und Dieter Bohlen auf getrennten Wegen weitergeht.

Das könnte dich auch interessieren: