The Other D'Amelios Fans von Charli und Dixie D'Amelio kennen bereits den erfolgreichen Podcast der beiden: „2 Chix“. Doch wer noch mehr über die Familie erfahren möchte, der ist vielleicht sogar besser bei „The Other D'Amelios“ aufgehoben, dem Podcast ihrer Eltern Marc und Heidi. In der inzwischen dritten Folge sprachen die beiden natürlich auch über ihre Kinder. Und dabei verriet das Paar, dass sie Charli und Dixie eben nicht ins Rampenlicht und zu immer neuen Jobs und Aufgaben drängen, sondern von Anfang an nur gesagt haben, dass sie das tun sollen, was sie glücklich macht und dafür dann aber auch alles tun sollen. Im Falle von Dixie und ihrem Papa gibt es sogar eine noch etwas speziellere Bindung, wie er gestand. Und so verriet er: „Wenn es etwas gab, was meine große Leidenschaft war, dann waren es BMX-Rennen. Ich glaube, ich war damals der Siebtplatzierte im Staate von Connecticut, so im Jahr 1983 vielleicht. Und Dixie war auf Platz 1 in Connecticut, auf Platz 1 in New England und Fünfte in der Nation. Und ich habe meinen Traum durch sie leben können.“ Und obwohl Dixie damals so gut gewesen ist, schien sie später keine Lust mehr zu haben. Bei dieser Entscheidung unterstützte ihr Papa sie aber dennoch, der damit irgendwie auch seinen Traum zum zweiten Mal aufgeben musste. Eine süße und zugleich traurige Story!

 11.03.2021, 13:37 Uhr

Marc D'Amelio hat in dem Podcast „The Other D'Amelios“ verraten, dass er BMX-Rennfahrer werden wollte, seinen Traum aber aufgeben musste. Durch seine Tochter Dixie D'Amelio, die selbst erfolgreich auf dem BMX unterwegs war, lebte er ihn dann aber doch noch. Warum der TikTok-Star den Traum ihres Vaters am Ende platzen ließ? Mehr erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: