Melania & Donald Trump Donald Trump hat als US-Präsident viele Dinge eher anders gemacht. Das hat nun unter anderem auch für sehr hohe Kosten beim Secret Service gesorgt. Dieser kümmert sich um den Schutz des Präsidenten und seiner Familie und im Falle der Trumps entstanden dabei Kosten in Höhe von 600 Millionen US-Dollar, also umgerechnet rund 490 Millionen Euro. Das wäre ein Rekord in der Geschichte der USA, wie es jetzt in dem Buch „Zero Fail: The Rise and Fall of the Secret Service“ heißt. Warum die Kosten derart explodiert sind, liegt unter anderem auch an Melania Trump. Als ihr Gatte nämlich ins Weiße Haus einzog, blieb sie noch fünf Monate in New York, zusammen mit ihrem Sohn Barron. Offiziell, weil er die Schule in Ruhe beenden sollte. So oder so kostete der Schutz des „Trump Towers“ der „Washington Post“ zufolge stolze 500.000 Dollar am Tag. „Mercury News“ berichtete zudem, dass der Secret Service nach nur zwei Monaten schon auf eine Finanzspritze angewiesen war - und zwar in Höhe von rund 28 Millionen US-Dollar.

 26.05.2021, 15:32 Uhr

Die Ausgaben für den Secret Service waren unter Donald Trump als US-Präsident so hoch wie nie. Ein echter Rekord also! Das berichtete jetzt die „Washington Post“ und machte dafür auch die Entscheidung von Melania Trump verantwortlich, die erst fünf Monate nach dem Amtsantritt ihres Gatten ins Weiße Haus folgte. Mehr erfahrt ihr hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema