Dove Cameron setzt sich für Tierrechte ein! Die Schauspielerin nutzte jetzt ihre Prominenz um auf Twitter auf die Grausamkeiten von Hahnen- und Stierkämpfen aufmerksam zu machen. So schrieb die "Descendants"-Darstellerin: "Bitte hört auf, gefährdete Tiere zu töten und zu behaupten, es sei Tradition und dass es sehr wichtig für eure Familie oder irgendwas, das für euch bedeutsam ist, sei und dass wir es nicht verstehen würden. Denn eure Tradition ist nicht wichtiger als ein empfindsames Leben. Danke für’s Zuhören." Doch während einige Fans ihr zustimmten, gab es auch User, die eine andere Sichtweise hatten. Und so erklärte die 23-jährige Dove weiter: "Ehrlich gesagt werden die Leute alle Argumente benutzen, um Veränderungen zu vermeiden und zu vermeiden, etwas für andere zu tun, das sie nur ein bisschen in irgendeiner Weise beeinflusst und nicht genau das ist, was sie selbst wollen." Neben ihrem Einsatz für die Tiere verriet Dove auch ganz nebenbei, wann es endlich Musik von ihr gibt: "Musik die ganze Zeit, Musik kommt bald. Wir haben um die sechs Songs, die wir mögen aber nur zwei werden bis jetzt auf jeden Fall veröffentlicht. Aber als nächstes kommen die Videos und werden noch vor Jahresende kommen, ich verspreche es." Das sind doch tolle Nachrichten, oder?

 20.03.2019, 00:00 Uhr

Dove Cameron nutzte nun die Social-Media-Plattform Twitter, um als Tierrechtlerin aktiv zu werden. Die Schauspielerin setzte sich hier für die Abschaffung von traditionellen Hahnen- und Stierkämpfen ein. Darüber hinaus versprach sie ihren Fans, dass sie noch dieses Jahr Musik rausbringen will. Mehr gibt’s hier!

Sie wird ziemlich direkt: Dove Cameron setzt sich für den Tierschutz ein

Jetzt spricht sie Klartext! Dove Cameron schlägt auf Twitter harte Töne an, um ihre Fans auf den Tierschutz aufmerksam zu machen. Dabei geht es Dove um ein ganz bestimmtes Thema: Der „Descendants“-Star setzt sich dafür ein, dass Tiere nicht mehr in Tradition getötet werden, wie es beispielsweise beim Stierkampf der Fall ist. So twitterte sie: „Bitte hört auf, gefährdete Tiere zu töten und zu behaupten, es sei Tradition und, dass es sehr wichtig für eure Familie oder irgendwas, das für euch bedeutsam ist, sei und dass wir es nicht verstehen würden. Denn eure Tradition ist nicht wichtiger als ein empfindsames Leben. Danke fürs Zuhören.“ Ganz schön direkt! Doch die Freundin von Thomas Doherty nutzt offenbar nicht nur ihre Reichweite auf Twitter, um Fans auf dieses emotionale Thema aufmerksam zu machen. Wie sie weiter schrieb, saß sie auch bereits mit wohltätigen Organisationen und Gruppen in Meetings zusammen. 

Dove Cameron gibt Musik-Update und macht ein großes Versprechen

Wir sind schon ganz gespannt, was Dove noch über ihre Tätigkeit als Tierschützerin berichten wird. Apropos gespannt: Wie steht es eigentlich um die musikalischen Pläne der „Mal“-Darstellerin? Eine Frage, die Fans seit Monaten unter den Nägeln brennt! „Musik die ganze Zeit, Musik kommt bald. Wir haben um die sechs Songs, die wir mögen aber nur zwei werden bis jetzt auf jeden Fall veröffentlicht. Aber als nächstes kommen die Videos und werden noch vor Jahresende kommen, ich verspreche es“, twitterte die 23-Jährige. Liebe Dove, wir nehmen dich beim Wort!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema