Dove Cameron Potter Dove Cameron ist nicht nur ein echter Potterhead, die Schauspielerin war sogar ziemlich verknallt in einen der Charaktere. Das verriet sie nun in einem Video von „Wired“. Zunächst wurde sie gefragt, welches Haus der Zauberschule Hogwarts sie am liebsten wäre und ihre Antwort fiel auf Slytherin, nachdem sie zwischen Slytherin und Gryffindor hin und her überlegte. Außerdem offenbarte der „Descendants“-Star, dass eine Figur in der Filmreihe es ihr besonders angetan hat: „Ich habe zwei Schlangen auf meinem Körper tätowiert. Als Kind war ich sehr in Draco Malfoy verknallt.“ Den Grund dafür nannte Dove auch und erklärte: „Ich suche mir immer den bösen Jungen aus, schon als ich klein war.“ Nach ein paar Jahren änderte sich aber ihre Vernarrtheit und so war Dove nicht mehr in Draco verknallt, sondern in einen anderen Anhänger des Hauses Sytherin: „Dann, als ich älter wurde, und damit meine ich, als ich 13 war, das ist seltsam, aber Severus Snape. Er hatte diese tiefe Stimme.“ Im Moment hat der Disney-Star übrigens jemanden an ihrer Seite und dabei handelt es sich um keinen Darsteller von „Harry Potter“, wie sie ebenfalls ausplauderte. Ihr Liebster soll der Sänger Alexander 23, der auch in ihrem Musikvideo auftrat. Ob sie sich bald auch öffentlich mit ihm zeigt, wird die Zeit zeigen.

 02.09.2021, 12:11 Uhr

Dove Cameron spielte in „Descendants“ einen Nachkommen von Disney-Bösewichten, im realen Leben steht sie auch auf Schurken, wie sich jetzt herausstellte. So gab sie zu, dass sie früher einen eher gemeinen „Harry Potter“-Charakter verknallt war. Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann seid ihr hier richtig! Klickt euch oben ins Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema