Dwayne "The Rock" Johnson: Schauspieler heiratet Lauren Hashian

Glückwunsch an Dwayne "The Rock" Johnson! Der beliebte "Fast & Furious"-Darsteller hat seiner Verlobten Lauren Hashian nach über zehn Jahren Beziehung das Ja-Wort gegeben. Auf Instagram ließ er seine Fans jetzt jetzt an seinem großen Tag teilhaben und schrieb hier: "Wir haben ‚Ja‘ gesagt." Die Trauung fand demnach am Wochenende auf Hawaii statt. Was für eine coole Hochzeitslocation, oder?! Mit der 13 Jahre jüngeren Lauren ist der einstige Wrestling-Star übrigens seit 2007 liiert, die beiden haben zwei gemeinsame Töchter, die ein Jahr und drei Jahre alt sind. Im Interview mit dem "Rolling Stone" hatte Schauspieler The Rock bereits im April 2018 verraten, dass eine Hochzeit eigentlich schon viel früher geplant war. "Aber dann sind wir schwanger geworden", erzählte Dwayne Johnson damals. Demnach wollte seine Liebste keine Hochzeitspics mit Babybauch. Das hat nun geklappt und das Paar kann sich durchaus sehen lassen, finden auch die Fans. Unter den zahlreichen Gratulanten waren auch einige Stars, wie beispielsweise Schauspielerin Kate Hudson, Sänger Nick Jonas oder auch Schwimmer Michael Phelps.

Cedric Litzki
 20.08.2019, 00:00 Uhr

Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson hat "Ja" gesagt. Er heiratete am Wochenende auf Hawaii seine Liebste Lauren Hashian und teilte auf Instagram Pics mit seinen Fans. Das Paar ist bereits seit über zehn Jahren liiert. Alle Details haben wir hier für euch!

Dwayne „The Rock“ Johnson hat sich nach zehn Jahren Beziehung endlich getraut

Hach, mit diesen Fotos in der Instagram-Timeline kann der Tag doch nur gut starten, oder? Dwayne „The Rock“ Johnson veröffentlichte nun Hochzeitsbilder mit Langzeit-Freundin Lauren Hashian, der er auf Hawaii das Ja-Wort gab. Am 18. August feierten die beiden in traumhafter Kulisse inklusive Blumenschmuck ihre Liebe. Mal ehrlich: Ist es überhaupt möglich bei diesen Pics keine Aloha-Vibes zu bekommen?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

Wegen Schwangerschaft verschoben: Eigentlich wollten "The Rock" und Lauren bereits 2018 heiraten

Bis zu ihrem großen Tag haben sich die beiden ganz schön Zeit gelassen. Laut Medienberichten ist Lauren bereits seit zehn Jahren die Frau an der Seite des einstigen Wrestlers. Dabei hätten die beiden eigentlich sogar etwas früher geheiratet – genauer gesagt im Frühling vergangenen Jahres, wäre da nicht Laurens Schwangerschaft mit der zweiten gemeinsamen Tochter Tiana Gia dazwischen gekommen. Gegenüber dem „Rolling Stone“ verriet der „Baywatch“-Star 2018„(…) Mama möchte nicht Hochzeitsbilder mit einem großen Bauch machen – Mama möchte gut aussehen.“ Hawaii als Hochzeitslocation stand jedoch damals bereits auf dem Plan. Für Dwayne ist es die zweite Ehe. Von 1997 bis 2008 war er laut „Spiegel Online“ mit Dany Garcia verheiratet, mit der er ebenfalls eine Tochter hat. Zudem gründeten sie gemeinsam die Firma „Seven Bucks Productions“. Na, bei so viel Harmonie würde es doch auch kaum wundern, wenn Dwayne und seine Ex auf der Hochzeit gemeinsam gefeiert haben, oder?

★ Film ab! Ende des Jahres kommt endlich „JUMANJI: The Next Level“ mit „The Rock“ in die Kinos! Im unten stehenden Video verraten wir euch vorab spannende Details! ★

Neu dabei sind neben "The Rock", Kevin Hart und Co. auch weitere Hollywood-Größen wie Danny DeVito, Danny Glover und die "Ocean's 8"-Darstellerin Awkwafina. Welche Figur die Rapperin übernehmen soll, ist bislang geheim, doch ein Insider verriet gegenüber dem "Hollywood Reporter", dass Awkwafinas Rolle ein signifikanter Part mit Schlüsselrolle sei. Worum es genau in der Fortsetzung gehen wird, ist auch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis in der Filmfabrik "Sony". Regie führt wie auch schon beim ersten Teil Jake Kasdan, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist. Schon am 12. Dezember 2019 soll der langersehnte zweite Teil des Reboots in die Kinos kommen. Nur eine Woche später startet die neunte Episode "Star Wars". Damit kämpft der zweite Teil des Spielkonsolen-Abenteuers mit dem neunten Streich der Sternensaga aus dem Hause Disney. Ob Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart und Co. gegen Rey und Kylo Ren an den Kinokassen eine Chance auf das hartumkämpfte Weihnachtsgeschäft haben, wird sich noch herausstellen. Schon 2017 battleten sich die beiden Streifen am Boxoffice. Damals spielte "Die letzten Jedi" rund 1,1 Milliarden Euro ein, während "Jumanji: Willkommen im Dschungel" "nur" 960 Millionen weltweit einnahm. Übrigens: Die Dreharbeiten zum ersten Teil fanden auf Hawaii statt. Wir sind schon ganz gespannt auf den zweiten Teil von "Jumanji: Willkommen im Dschungel" und können es kaum erwarten, bald endlich mehr Infos und vielleicht sogar schon die ersten Bilder des Abenteuers mit Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart, Jack Black und Karen Gillan zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren: