12.04.2016, 00:00 Uhr

Die Kultsitcom „Eine schrecklich nette Familie“ hat noch heute viele Fans - auch hierzulande. „Al Bundy“ als vergrämter Schuhverkäufer, ist bis heute unvergessen. Auch wenn Ed O’Neill mit „Modern Family“ gegenwärtig ebenso erfolgreich unterwegs ist wie damals Ende der 80er Jahre bis Ende der 90er Jahre, genießt die Figur „Al Bundy“ einen festen Platz in der TV-Historie. Doch was ist mit dem Rest der Familie? Ehefrau „Peggy“ wurde von Katey Sagal gespielt, die später durch ihre Rolle in „Sons of Anarchy“ in einem anderen Genre Erfolg hatte. Christina Applegate bekam in den Jahren danach mit „Jesse“ und „Samantha Who?“ zwei eigene Serien. Beide konnten jedoch nicht ganz an den großen Erfolg von damals anknöpfen. David Faustino spielte in „Eine schrecklich nette Familie“ Sohn Bud. Seine Karriere danach verlief eher unauffällig. Zwar ist er konstant als Schauspieler und Synchronsprecher aktiv, ein großer Wurf wie einst gelang ihm jedoch nicht.

Das könnte dich auch interessieren: