Krass! Auch in der vierten Woche ist der dritte Teil von „Fack ju Göhte“ der absolute Spitzenreiter in den deutschen Kinocharts. Innerhalb von 24 Tagen hatte der Film fünf Millionen Zuschauer. Mit über 20 Millionen Besuchern ist „Fack ju Göhte“ damit auch die erfolgreichste deutsche Filmreihe überhaupt. Glückwunsch!
Doch eventuell bekommt die Erfolgsgeschichte bald einen kleinen Kratzer. Schon vor Jahren wollte sich die Constantin Film Produktion nämlich die Rechte an dem Namen „Fack ju Göhte“ für zahlreiche Merchandise-Ideen wie Uhren, Koffer, Regenschirme oder auch Beautyprodukte sichern. Doch das „Europäische Amt für Geistiges Eigentum“ lehnte ab. Die Begründung: Der Spruch „Fack ju Göhte“ verstößt gegen die öffentliche Ordnung und die guten Sitten. Jetzt ging der Fall vor den „Europäischen Gerichtshof“ in Luxemburg, der sich 90 Minuten lang die Argumente der beteiligten Parteien anhörte. Ein Urteil gibt es aber noch nicht. Wir bleiben dran!
Und was macht „Fack ju Göhte“-Hauptdarsteller Elyas M’Barek derweil? Wie wir in seiner Insta-Story sehen können: Eine gemütliche Fahrradtour, barfuß, bei herrlichem Wetter unter Palmen. Na, der hat ja mal die Ruhe weg!

 21.11.2017, 00:00 Uhr

Der Final Fack ist weiter auf dem Vormarsch: Nach wie vor steht der Streifen mit Elyas M’Barek an der Spitze der deutschen Kinocharts. Das Team darf sich zudem über einen weiteren Zuschauerrekord freuen. Parallel sollen in Luxemburg vor dem „Europäischen Gerichtshof“ endlich die Markenrechte für „Fack ju Göhte“ geklärt werden, denn die hat die Constantin Film Produktion bisher nicht. Mehr erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema