Es war ein erfolgreiches Jahr 2021 für Leni Klum. Die Tochter von Heidi Klum startete in diesem Jahr nämlich ihre Karriere als Model und dürfte immer positiv darauf zurückblicken. Immerhin startete sie so gut durch wie kaum ein anderes Nachwuchsmodel der Welt. Ihr erster Lauf auf dem Catwalk war dabei sogleich eine große Herausforderung. Immerhin ging es zur „Dolce & Gabbana’s Alta Moda Show“ in Venedig. Da kann selbst ein gestandenes Model ein bisschen Aufregung nicht verbergen. Nicht jedoch Leni Klum, wie sie jetzt der ELLE verraten hat. Und so gestand sie dem Magazin: „Ich war ehrlich gesagt nicht nervös. Ich habe einfach improvisiert.“ Ein klein wenig Angst hatte die 17-Jährige allerdings doch und zwar wegen ihres blauen Minikleids. Dazu verriet sie: „Ich hatte Angst, dass es runterrutscht, also haben sie es am Ende in meine Haare genäht.“ Mit „sie“ sind übrigens die Designer höchstpersönlich gemeint. Natürlich musste für den ersten Catwalk von Leni Klum auch alles perfekt sein. Und das war es auch, denn das junge Model begeisterte die Anwesenden und machte ihre Mama Heidi ziemlich stolz. Ein gelungener Start auf dem Laufsteg, dem sicherlich noch viele weitere Auftritte folgen!

 16.12.2021, 12:00 Uhr

Leni Klum startete 2021 ihre Karriere und im Zuge dessen lief sie auch ihren ersten Catwalk. Ihr Debüt gab sie dabei gleich für „Dolce & Gabbana“ in Venedig. Ob sie vorher nervös war, hat sie jetzt in einem Interview verraten. Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema