Ex-„Die Super Nanny” Katharina Saalfrank: RTL-Comeback nach neun Jahren
 27.03.2020, 13:43 Uhr

RTL-Zuschauer können sich jetzt über ein kleines Wiedersehen freuen. Diplom-Pädagogin Katharina Saalfrank taucht neun Jahre nach dem Ende ihres Formats „Die Super Nanny” wieder einmal im Programm des Senders auf. Worum es geht und wie es für die Familienexpertin, die sich jetzt Katia Saalfrank nennt, weiterging? Dazu erfahrt ihr hier mehr.

Ex "Die Super Nanny" Katharina "Katia" Saalfrank beantwortet Fragen der Familien in der Corona-Krise

RTL wandelte einen Teil von „Punkt 12” am Freitag, den 27. März, in eine Call-In-Show zum Thema Corona-Krise um. Unter den Experten befindet sich ein bekanntes Gesicht, das schon lange nicht mehr im TV zu sehen war: die einstige „Die Super Nanny” Katharina "Katja" Saalfrank. Der Hintergrund: viele Familien haben derzeit Fragen, die ihnen auf den Nägeln brennen. Wie beschäftigt man die Kids am besten, wenn sie nicht rausgehen dürfen? Wie organisiert man den Tagesablauf sinnvoll? Das könnten mögliche Probleme sein und für diese und andere Themen ist die Pädagogin ein passender Ansprechpartner.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Katia Saalfrank (@katiasaalfrank) am

Als „Die Super Nanny” machte Katharina Saalfrank die stille Treppe bekannt

Die Show, in der die heute 48-Jährige Eltern in Erziehungsfragen zur Seite stand, lief von 2004 bis 2011 im TV. Zuschauer von damals werden sich noch an die stille Treppe als Erziehungsinstrument erinnern. Nachdem die Sendung abgesetzt wurde, schrieb Katharina "Katia" Saalfrank mehrere Ratgeber und war nur noch selten im Fernsehen zu sehen. Ihren Internet- und Social-Media-Auftritten zufolge ist die frühere „Super Nanny” als Eltern- und Familienberaterin in eigener Praxis tätig und veröffentlicht unter anderem auch einen Podcast zum Thema. Fans von einst werden sich sicherlich über das RTL-Comeback der Expertin freuen. Via Instagram bietet Katia Saalfrank übrigens auch Live-Chats zum Start in den Tag an. Wer sie gern wieder häufiger sehen möchte, hat also auf jeden Fall dort die Möglichkeit dazu.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Katia Saalfrank (@katiasaalfrank) am

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema