Ex-GNTM-Kandidatin Tamara: Muss sie Angst vor zu aufdringlichen Fans haben?

Bei der diesjährigen Staffel von „Germany's next Topmodel“ katapultierte sich Tamara mit ihrer offenen und aufbrausenden Art umgehend in die Herzen der Fans. Am Ende reichte es zwar nicht für den Sieg in der beliebten Model-Castingshow, dennoch darf sich die 19-Jährige über mehr als 600.000 Follower allein auf Instagram freuen, womit sie selbst die diesjährige Siegerin Jacky weit hinter sich lässt. Doch manche Fans gehen mit der Zuneigung für die Wienerin eindeutig zu weit, wie sie jetzt in einem Interview mit „Promiflash“ offenbarte: „Man hat kaum Privatsphäre, ich hatte auch schon, dass Leute vor meiner Tür standen.“ Eine solche Situation bezeichnete Tamara dabei als „nicht so cool“. Eine deutliche Untertreibung, oder?! Ihre GNTM-Teilnahme bereut das Nachwuchsmodel dabei aber definitiv nicht. Sie freut sich auch darüber, auf der Straße erkannt zu werden, nur die Besuche bei ihr Zuhause sollten sich die Fans künftig lieber sparen. Tamara sprach in dem Interview außerdem auch über ihre damaligen Konkurrentinnen und offenbarte, dass sie mit den Mädels noch in Kontakt steht. „Mit Maureen oder so habe ich schon öfter Kontakt“, stellte die Blondine klar. Durch die privaten Nachrichten auf Instagram versuchen aber wohl auch zahlreiche andere Leute, eine Freundschaft mit Tamara aufzubauen, um ihre neugewonnene Berühmtheit auszunutzen. Doch das Model weiß zum Glück, wer ihre wahren Freundinnen sind.

Regina FürstMag Pytlik
 22.07.2020, 18:44 Uhr

In einem Interview sprach die diesjährige GNTM-Kandidatin Tamara jetzt ausführlich über ihre Teilnahme an der beliebten Model-Castingshow. So offenbarte die Wienerin, wie sehr sie sich über die Zuneigung der „Germany’s next Topmodel“-Fans freut, sprach jedoch auch über ein nicht so schönes Ereignis mit ihren Anhänger. Sind diese etwa zu aufdringlich und muss Tamara deshalb Angst haben? Mehr Details haben wir hier.

Bei GNTM mauserte sich Tamara schnell zum Publikumsliebling

Für viele ist sie die Gewinnerin der Herzen: Ex-„Germany’s next Topmodel“-Teilnehmerin Tamara. Inzwischen schart die Österreicherin fast 650.000 Instagram-Abonnenten um sich, die sie auf dem Laufenden hält. Das allerdings birgt jedoch wohl auch Schattenseiten, wie sie in einem „Promiflash“-Interview verriet. „Ich hatte auch schon den Fall, dass Leute vor meiner Tür standen und so, was dann nicht so cool ist“, erklärte Tamara dazu. Oh je, dabei handelt es sich aber hoffentlich um Ausnahmen! An sich scheint Tamara das Rampenlicht zu genießen und nicht nur vor den TV-Bildschirmen hat die ehemalige GNTM-Kandidatin Fans generieren können.

⇒ Ganz schön überwältigend! Wie Publikumsmagnet Tamara auf den Gewinn des „Personality Awards“ reagiert hat, das erfahrt ihr im unten stehenden Video. Klickt euch doch mal rein!★

Mit Ex-Mitstreiterinnen in Kontakt: Bei GNTM konnte Tamara nicht nur Fans vor dem TV gewinnen

Auch in den eigenen Castingshow-Reihen sammelte sie offenbar viele Bewunderer. So plauderte sie auch aus, mit welchen einstigen Mitstreiterinnen aus der Sendung rund um Model-Mama Heidi Klum sie noch befreundet ist. So stehe sie unter anderem noch mit Maureen, Sarah, Nasty und Maribel in Kontakt. Und auch Tamara selbst ist laut eigener Aussage mit ihrem Auftreten in dem ProSieben-Format zufrieden. Allerdings gebe es auch solche Menschen, die ihren Ruhm ausnutzen wollen und sich seit ihres Erfolgs in ihrem Direktnachrichten tummeln. Ein Glück, dass die Österreicherin da offensichtlich ein wachsames Auge hat!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sunburned

Ein Beitrag geteilt von ᵇʳᵃᶤᶰˢᶜᵃᶰ (@tamarabecca) am

Das könnte dich auch interessieren: