Florian Silbereisen Florian Silbereisen hat ja bekanntlich einen neuen Job: Der 39-Jährige wird Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ und beerbt damit keinen Geringeren als Dieter Bohlen. Doch wie steht es, bei so einer großen Verpflichtung, eigentlich um seine anderen Engagements? Diese Frage stellten sich besonders die Fans, die den Schlagerstar als Kapitän auf hoher See von „Das Traumschiff“ bewundern. Zum Glück gibt es inzwischen eine klare Antwort zu dem Thema und alle, die sich fürchteten, er würde als Max Parger seinen Hut nehmen, können durchatmen. Wie „BILD“ erfahren haben will, hat Florian Silbereisen seinen Vertrag bei „Das Traumschiff“ sogar verlängert. Eigentlich wäre wohl Ende 2021 Schluss gewesen, doch nun einigte man sich angeblich auf eine Laufzeit bis zum Jahr 2024. Gegenüber „BILD“ erklärte der Ex von Helene Fischer zu dem Thema: „Durch die vorzeitige Verlängerung möchte ich ganz deutlich machen: Ich bleibe dem ‚Traumschiff‘ selbstverständlich treu! Ich bin dem ZDF-Team extrem dankbar, dass sie den Mut hatten, die traditionelle Serie ganz neu anzugehen.“ Und so kündigte Florian Silbereisen sogar an, dass „noch mehr passieren“ wird. Tatsächlich wird es neben neuen Episoden an Weihnachten und Neujahr nun auch Specials zu Ostern geben. Die Freude bei den Fans dürfte riesig sein!

 01.07.2021, 10:35 Uhr

„Deutschland sucht den Superstar“ hat in Florian Silbereisen einen Nachfolger für Dieter Bohlen gefunden. Doch was passiert neben DSDS mit den anderen Engagements des 39-Jährigen? Zumindest, was das Thema „Das Traumschiff“ angeht, gibt es jetzt genauere Infos von dem neuen Juror der Castingshow auf RTL. Welche klare Ansage Flori nun zu seiner Rolle machte? Alle Details oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren: