RTL Moderatorin Frauke Ludowig: So dreist wurde sie beklaut
 07.06.2019, 11:09 Uhr

Vor Taschendieben wird immer wieder gewarnt, aber offenbar schützt selbst ein wachsames Auge auf die eigenen Sachen nicht immer davor, Opfer eines Diebs zu werden. Das musste nun auch RTL-Moderatorin Frauke Ludowig am eigenen Leib erfahren. Was ihr passiert ist, erfahrt ihr hier!

RTL-Star Frauke Ludowig: Geldbörse aus fest verschlossener Tasche verschwunden

Die RTL-Moderatorin Frauke Ludowig konnte es gar nicht fassen, als sie in Portugal während eines Restaurantbesuchs bestohlen wurde, hatte sie doch alles andere als leichtsinnig gehandelt. Ihre Tasche war fest verschlossen und lag zwischen zwei Stühlen, doch das hielt die Diebe nicht davon ab, Fraukes Geldbörse zu stehlen. "Ich gehöre echt zu den Leuten, die gesagt haben, mir passiert sowas nie, ich passe so sehr auf meine Sachen auf und ich hatte meine Tasche direkt an meinem Bein", zeigte sich die 55-Jährige ungläubig in einer Video-Botschaft. "Mein Kollege saß direkt neben mir. Also die war zwischen uns, ja. Aber irgendwie hat es jemand, der hinter mir saß, geschafft - der da auch alleine saß [...] - den Reißverschluss der Tasche zu öffnen, mein Portemonnaie da rauszuholen." Von der Tat habe die Moderatorin, die aktuell die Aftershow-Sendung von "Let's Dance" moderiert, überhaupt nichts mitbekommen. "Ich denke mal, es war der Moment, als man dann Essen kriegt im fremden Land und man guckt sich das an, redet miteinander", berichtete sie.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official) am

"Hätte gedacht, mir passiert das nie": Auch Frauke Ludowigs Ausweise sind weg

Dass Frauke Ludowig tatsächlich einmal zum Diebstahl-Opfer werden würde, hätte sie sich nie erträumen lassen: "Ich ärgere mich echt und wie gesagt, ich hätte gedacht, mir passiert das nie." Erst als Frauke die Rechnung bezahlen wollte, fiel ihr das fehlende Portemonnaie auf. Anfangs hoffte sie noch, dass sie ihre Wertsachen einfach im Hotel vergessen hatte - Fehlanzeige. Anschließend erfuhr sie, dass der Dieb versucht hatte, Geld mit ihrer Karte abzuheben, zum Glück vergeblich. Besonders bitter: Auch Fraukes Ausweisdokumente wurden gestohlen. Im deutschen Konsulat ließ sie sich eine vorläufige Ausreisegenehmigung ausstellen, muss nun jedoch abwarten, ob sie wie geplant am Freitagabend (7. Juni) die Show 'Exclusiv Spezial' moderieren kann.  

BANG Showbiz

★ Was Frauke Ludowig alles so für ihr Aussehen tut, hat sie im Interview verraten! Alles dazu hier ★

Das sagt Frauke Ludowig über das Älterwerden und über Beauty-Eingriffe! Schon seit Jahren gehört die mittlerweile 54-Jährige zu den bekanntesten Gesichtern des Kölner TV-Senders RTL. Im Interview mit der „Gala“ sprach sie zuletzt darüber, wie es bei ihr in Sachen Beauty-Optimierung aussieht. „Ich persönlich bin kein Fan davon, um jeden Preis alles zu optimieren. Daher gehe ich immer ungeschminkt einkaufen oder auch in den Sender. Was für ein Stress, wenn man nicht mehr ungeschminkt vor die Tür geht. Ein großes Lifting ist auch ein großer medizinischer Eingriff. Davor hätte ich ehrlich gesagt Respekt. Ich persönlich möchte in Würde altern mit hoffentlich vielen Lachfalten“, erklärte Ludowig. Wie sie das machen möchte, hat Frauke auch verraten und somit ihre besten Tipps preisgegeben. Für die Moderatorin sind nämlich vor allem gute Ernährung, regelmäßiger Sport und auch eine gute Pflege essenziell. Die Ergebnisse sind bei Frauke Ludowig deutlich sichtbar, denn mit 54 Jahren könnte sie nicht besser aussehen!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema