2003 lief Renee Alway noch als erfolgreiches Model in der Castingshow "America’s Next Top Model" über den Laufsteg und begeisterte unter anderem die Juroren Tyra Banks und Twiggy. Hier belegte sie damals den dritten Platz! Doch in den letzten Jahren ging es steil bergab mit der heute 33-Jährigen. Bereits 2013 war die ehemalige Finalistin zum wiederholten Male mit dem Gesetz in Konflikt geraten und musste für eine sehr lange Vergehensliste sogar eine zwölfjährige Haftstrafe antreten. Nachdem sie dann im August 2018 vorzeitig entlassen wurde, gibt’s nun erneut Ärger. Wie "Daily Mail" berichtet, stehen neue Vergehen auf der Anklageliste des früheren Laufstegmodels, das nun erneut verhaftet wurde. Der Grund sollen häusliche Gewalt, ein Angriff mit einer tödlichen Waffe und terroristische Drohungen sein. Zu dem Opfer gibt es keine weiteren Infos. Auch Renee selbst äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen. Auffällig ist allerdings, dass sich die einstige Schönheit, die inzwischen sehr viel kürzere Haare und ein auffälliges Lippenpiercing trägt, auf ihrem Twitter-Account selbst als "Lesbe, Verbrecherin und Atheistin" bezeichnet. Auch das kalifornische Gefängnis, in dem sie lange saß, hat sie hier als ihren Standort markiert.

 18.09.2019, 00:00 Uhr

Diese Kandidatin von „America’s Next Top Model“ hat sich nicht nur optisch verändert. Nachdem Renee Alway 2007 noch bei „America’s Next Top Model“ im Finale über den Laufsteg lief, wurde sie nun erneut verhaftet. Muss sie etwa nochmal ins Gefängnis? Die ganze Geschichte gibt es hier!

Nur ein Jahr nach ihrer Entlassung wurde Ex-„America’s Next Top Model“-Kandidatin Renee Alway erneut verhaftet

Es ist ein Teufelskreis, aus dem Renee Alway nicht mehr zu entkommen scheint. Dabei sah ihre Zukunft vor einigen Jahren noch so rosig aus. 2007 war sie in der achten Staffel von „America’s Next Top Model“ zu sehen und schaffte es dort sogar, einen beachtlichen dritten Platz zu belegen. 2013 jedoch der Schock: Renee wanderte laut „TMZ“ für fünf Jahre hinter Gitter. Damit saß sie nur einen Bruchteil ihrer ursprünglich zwölf Jahre langen Strafe ab. Nun wurde sie, nur ein Jahr nach ihrer Entlassung, erneut verhaftet, wie das Promi-Portal berichtet.

Bye bye, blonde Mähne! Auf Twitter präsentiert sich Renee Alway deutlich verändert 

Und die Liste der Vorwürfe gegen die einstige ANTM-Finalistin ist lang: So sollen häusliche Gewalt, ein Angriff mit einer tödlichen Waffe und terroristische Drohungen zu der Verhaftung geführt haben. Vom blonden Engel zu Zeiten der Castingshow ist optisch nichts mehr übrig geblieben. So sind auf einem Twitter-Account, der ihr zuzuordnen sein könnte, Bilder zu finden, die sie mit kurzen, dunklen Haaren und Lippenpiercing zeigen. Zudem bezeichnet sie sich hier wohl selbst als „Lesbe, Verbrecherin“ und „Atheistin“. Ob und für wie lange Renee erneut hinter schwedische Gardinen wandert, ist noch nicht bekannt.

➨ Gewusst? Das „next Topmodel“-Format gibt es nicht nur in Deutschland und den USA! Wie die „Heidis“ weltweit aussehen, das verraten wir euch hier! ★

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema