Jahr für Jahr sucht Heidi Klum in "Germany’s next Topmodel" nach dem nächsten Mädchen, dass die Modewelt aufmischt. Doch wie viel ist ihr das eigentlich wert? Die "Cosmopolitan" hat zuletzt aus mehreren Quellen eine Liste zusammengestellt, in der steht, wie viel die Kandidaten verschiedener Shows eigentlich erhalten. Bleiben wir bei "GNTM", wo es kein Geld für die Teilnahme der Kandidatinnen geben soll. Mal abgesehen vom Preisgeld für die Gewinnerin und den Bezahlungen, die die Mädels bei den Jobs innerhalb der Sendung erhalten können. Weiter geht’s mit dem Bachelor bzw. der Bachelorette. Hier berichtet "Cosmopolitan" in Berufung auf die "Bild", dass es zwischen 700 und 4.000 Euro gibt. Jessica Paszka allerdings, die keine unbekannte "Bachelorette" war, soll sogar 110.000 Euro Gage erhalten haben. Rekord! Ähnliche Höhen erreichen wohl auch manche Kandidaten bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Hier wird hart verhandelt, was sich im Falle von Brigitte Nielsen offenbar in Form von 200.000 Euro gelohnt haben soll. Wahnsinn! Dann hätten wir noch "Deutschland sucht den Superstar", angeführt von Chefjuror Dieter Bohlen. Hier gibt es dem Bericht zufolge nicht einen Cent für die Teilnehmer. Doch auch hier sahnt der Gewinner ein hohes Preisgeld ab: Eine halbe Million Euro soll es 2018 für Marie Wegener gewesen sein. Wow!

 12.12.2018, 00:00 Uhr

Wer bei Sendungen wie "Germany’s next Topmodel" oder auch "Deutschland sucht den Superstar" teilnimmt, der erhofft sich Ruhm und Reichtum. Doch mit dem Geld ist das so eine Sache, denn nicht immer springen ein paar Groschen für die Teilnehmer heraus. Wie hoch die Gagen bei "GNTM" und Co. sind erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: