Heidi Klum hat für die neue Staffel von „Germany’s next Topmodel“ viele Änderungen angekündigt. Das Thema Diversität wird noch höher gesteckt als ohnehin schon. Deshalb ist beispielsweise auch eine 68 Jahre alte Kandidatin mit dabei. Doch auch die Größe der Teilnehmerinnen spielt keine wichtige Rolle mehr. Dazu gab es in den vergangenen Staffeln noch ein Mindestmaß. Was die Kleidergröße angeht, sind sogar schon Designer abgesprungen, weil sie sich nicht damit abfinden können, wie divers die Kandidatinnen von Heidi Klum sind. Nun hat sich Sara Nuru zu den Neuerungen geäußert. Sie hat die vierte Staffel im Jahr 2009 gewonnen und verriet gegenüber „Promipool“: „Ich finde, es ist extrem wichtig, dass Magazine, Fernsehsendungen, TV-Formate die Gesellschaft widerspiegeln und die ist nun mal divers. Sie ist gemischt, die gibt es in allen Farben, Größen, Geschlechtern und die alten Schönheitsideale sind so veraltet. Deswegen finde ich es nur richtig, dass man mit der Zeit geht und dass das auch widergespiegelt wird.“ Sara selbst verfolgt GNTM übrigens seit Jahren nicht mehr und schaut nur mal rein, wenn sie eh gerade zappt und bei der Sendung hängenbleibt.

 26.11.2021, 13:43 Uhr

Bei „Germany’s next Topmodel“ gibt es in der kommenden Staffel viele Neuerungen. Zu denen hat sich nun die Gewinnerin der vierten Staffel von GNTM, Sara Nuru, geäußert. Was sie zu sagen hatte? Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema